Sammelmappe1klein - page 359

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kolonialphilatelie,
mit großer Freude und Stolz präsentieren wir Ihnen im Rahmen unserer diesjährigen Frühjahrsauktion
die einzigartige
„Amani-Sammlung - Die Postgeschichte der Deutschen Auslandspostämter und
Kolonien“
- aus dem Besitz eines namhaften deutschen Reiseunternehmers. Berufliche und private
Gründe lassen ihm leider keine Zeit, sich weiterhin - wie in der Vergangenheit - um die gute Pflege
und Fortführung dieser prächtigen Kollektion zu kümmern. Seit frühester Jugend widmete sich dieser
Sammler, Sohn eines sehr bekannten deutschen Dirigenten, der Musik, welche sein ganzes Leben bis
heute geprägt und erfüllt hat.
Jahrzehntelang war dieser große Kolonialphilatelist ein gern gesehener und geschätzter Kunde vieler
internationaler Auktionshäuser. Einige der 1.200 Lose umfassenden
„Amani-Sammlung“
ersteigerte
dieser große Kenner auf unseren großen Kolonialauktionen in den 90er Jahren.
Die Sammlungen der ehemaligen Verbandsprüfer
Hans Bothe und Reinhold Siebentritt
sowie die
einzigartige Kollektion des früheren obersten Verfassungsrichters von Namibia,
Herrn Hans Joachim
Berker
, der übrigens in Hamburg geboren ist, und nicht zuletzt die
Fontane-Sammlung
aus Dresden,
zählen zu den beruflichen Meilensteinen unserer langen Firmengeschichte. Mit der phantastischen
„Amani-Sammlung“
gesellt sich jetzt ein weiterer bedeutender kolonialer Meilenstein hinzu.
Diese großartige Kollektion gefällt und erfreut durch den hohen Anteil ihrer postgeschichtlichen Belege,
Briefstücke und losen Marken mit sauberen und meist gut lesbaren Stempeln. Darunter befinden sich
viele kleine Orte mit seltensten Entwertungen, die in der Arge mit LP bewertet sind. Aus den beliebten
Segmenten der Deutschen See- und Marine-Schiffspost sowie der Bahn- und Flugpost können wir
Ihnen ein exzellentes Angebot mit vielen gesuchten Raritäten vorlegen. Die Auslandspostämter
China und Türkei sowie die afrikanischen Kolonien in Südwestafrika und Ostafrika zählten immer zu den
heimlichen Favoriten unseres Kunden.
Die Fülle des Materials lässt hier kaum noch Wünsche offen.
Das Titelfoto dieses Kataloges ziert eine von den wenigen bekannten
„Amani-Barfrankaturen“.
Sie
zählt, wie die historischen Parlamentärs-Postbelege, zu den größten Seltenheiten der Kolonialphilatelie.
Wenn es uns mit der
„Amani-Sammlung“
gelingt, Sie, liebe Freunde unseres Hauses, auf eine
Zeitreise in unsere koloniale Vergangenheit zu entsenden, dann haben wir damit erreicht, dass uns
dieses wunderbare und besondere Hobby 100 Jahre später weiterhin verbindet.
Die Postgeschichte
der Deutschen Auslandspostämter und Kolonien zählt zu den „Juwelen“ der deutschen
Philatelie.
Jedes Stück, jeder Beleg und Poststempel ist auf seine Art einzigartig und nicht
vermehrbar, sie behalten immer ihren Wert. Vielleicht bietet dieser umfangreiche Katalog nicht nur
unseren langjährigen Kunden neue Anregungen, sondern auch jungen Sammlern Anlass, dieses
beeindruckende Sammelgebiet jetzt für sich zu entdecken.
Wir würden uns über Ihre persönliche Teilnahme an dieser Auktion sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Hubert und Thomas Ehrengut
1...,349,350,351,352,353,354,355,356,357,358 360,361,362,363,364,365,366,367,368,369,...585
Powered by FlippingBook