Sammelmappe1klein - page 371

Los-Nr.
Katalog-Nr.
Ausruf
364
F 1325 17
Í
1901, Bedarfs-Firmenbrief, frankiert mit 10 Pfg., mit Aufgabestempel "K.D.FELD-
POSTSTATION No.9 18/6", adressiert nach Peking, frankierte Bedarfsbelege der
Feldpoststation 9 sind sehr selten, der Umschlag zeigt deutliche Bedarfsmängel, in
Anbetracht der Seltenheit tolerierbar, sign. von Willmann.
150.00
F 1326
Í
1901, portofreie Feldpostkarte aus Peitaho mit Aufgabestempel "K.D.FELD-
POSTSTATION No.9 18/6", mit Holzstempel "BER.KOMP.6R/FEL-POST.", nach
Kaiserslauten mit Ankunftsstempel, etwas getönt, sonst gute Bedarfserhaltung.
60.00
F 1327
Í
1901, portofreier, sehr dekorativer Feldpostbrief, mit Aufgabestempel
"K.D.FELD-POSTSTATION No.9 28ÿ5", adressiert nach Leutzsch mit
Ankunftsstempel, gute Prachterhaltung.
45.00
F 1328 16
Î
K.D.FELD-POSTSTATION No.10 6/7, ideal auf großem Briefstück mit Germania
5 Pfg. mit Aufdruck, der Stempel ist auf Marken nicht häufig, Prachterhaltung.
80.00
F 1329 16
Î
K.D.FELD-POSTSTATION No.10 13/6, voll auf großem Briefstück mit
Aufdruckausgabe 5 Pfg. und daneben SB-Stempel, die Unterlage zeigt Büge
und Fleckchen, sonst ansprechende Bedarfserhaltung.
70.00
F 1330 P6
Í
1901, Ganzsachenkarte, Krone/Adler 10 Pfg. mit diagonalem Aufdruck,
bedarfsgebraucht aus Kaiping mit Aufgabestempel "K.D.FELD-
POSTSTATION
No.10
20/7",
adressiert
nach
Frankfurt
mit
Ankunftsstempel, daneben Soldatenbriefstempel, die Karte war nach der
Verordnung portofrei, saubere Prachterhaltung, gepr. Mansfeld.
100.00
F 1331
Í
1901, portofreie Feldpostkarte mit Aufgabestempel "K.D.FELD-POSTSTATION
No.10 8/7", adressiert nach Wesel mit Ankunftsstempel, kurzer Grußtext,
saubere Prachterhaltung, gepr. Bothe.
100.00
F 1332
Í
1901, portofreie Feldpostkarte mit Aufgabestempel "K.D.FELD-POSTSTATION
No.10 14/6", bedarfsgebraucht aus Kaiping nach Radebeul mit Ankunftsstempel,
sehr saubere Prachterhaltung.
100.00
F 1333
Í
1900, portofreie Feldpostkarte aus Taku-Südfort, 6.11.1900, mit zweimal
abgeschlagenem Aufgabestempel "K.D.FELD-POSTSTATION TAKU SÜD-
FORT", daneben K.D.FELD-POSTSTATION No.4 24 11", adressiert nach
Berlin mit Ankunftsstempel vom 6.1.1901, sehr saubere, tadellose
Kabinetterhaltung. Eine der wenigen echten Bedarfsbelege und
Seltenheit der Feldpost im Boxeraufstand.
1000.00
F 1334
Í
1901, Feldpostkarte mit Durchgangsstempel "BERLIN C1 MARINE-
POSTBUREAU 9/2 01" und daneben der seltene, violette Rahmenstempel
"Feldpostbrief", verwendet beim Marine-Postbureau, adressiert nach Berlin mit
Ankunftsstempel, gute Prachterhaltung.
80.00
F 1335
Í
1901, portofreier Feldpostbrief durch Vermittlung des Marine-Postbureaus in
Berlin aus "MEININGEN 12.2.01" nach China, dort mit seltenem Rechteck-
Holzstempel "KAISERLICH MARINE II.SEEBATAILLON BRIEFSTEMPEL"
versehen und mit Vermerk "entlassen Salzungen" über Wilhelmshaven nach
Salzungen mit Ankunftsstempel, Prachterhaltung.
40.00
F 1336 DR 61(2)
Í
1901, Feldpostkarten-Formular nach China, gebraucht als Paketadresse,
portogerecht frankiert mit 2mal Germania Reichspost 50 Pfg., je mit
Aufgabestempel "HADERSLEBEN 20/1 01", adressiert nach China, die beiden
Marken waren über die Karte auf das Paket geklebt und weisen dadurch seitlich
Mängel auf, die Karte zeigt rundum die bedarfsmäßigen Aufnadelungsstiche
durch die Anbringung auf dem Paket, insgesamt gute Bedarfserhaltung und
nicht häufige Frankatur der 50 Pfg., meist Einzelfrankatur der 1 Mark.
150.00
F 1337 DR 63
Í
1900, Feldpostkarten-Formular, gebraucht als Päckchenadresse, frankiert mit
Reichspost 1 Mk., karminrot, adressiert an Oberstabsarzt "Dr. Arend, Chefarzt
Marine-Lazareth Schiffs Gera", Taku, "Inhalt des Packets: Kosmetika",
überdurchschnittliche Bedarfserhaltung.
250.00
F 1338
Í
1901, portofreier Feldpostbrief aus Waltersdorf nach China, der Empfänger
konnte dort nicht ermittelt werden, der Brief erhielt rs. den gelben Klebezettel
"Von der Feldpost unbestellbar hierher zurückgekommen/Marine=Postbureau"
und darunter violetter Zweizeiler "Heimathsadresse unbekannt/Marine-
Postbureau", der Brief ging zurück nach Waltersdorf mit Ankunftsstempel, durch
den strapaziösen Postweg deutliche Bedarfsspuren.
75.00
1...,361,362,363,364,365,366,367,368,369,370 372,373,374,375,376,377,378,379,380,381,...585
Powered by FlippingBook