Sammelmappe1klein - page 378

Los-Nr.
Katalog-Nr.
Ausruf
371
F 1417 V35a,V34a
Í
1875, 25 Pfennige, rötlichbraun, in portogerechter Mischfrankatur mit 20 Pfennige,
dunkelultramarin, auf Frankreich-Brief mit zwei klaren Stempeln "KAISERL.
DEUTSCH.P.A.CONSTANTINOPEL 18/6 75", adressiert nach Lyon mit Ankunfts-
stempel, tadellose Kabinetterhaltung, gepr. Dr. Steuer, Mi./Dr. Steuer 400,--.
120.00
F 1418 V37c
Î
1885, 2 Mark, mittelrosalila, normal gezähntes Prachtstück auf Briefstück mit Stem-
pel "CONSTANTINOPEL DP 1 30 6 85", Altsign. und gepr. Pfenninger, Mi. 500,--.
100.00
F 1419 V37c,5a
Î
1894, 2 Mark, mittelrosalila, neben Aufdruckausgabe 2 1/2 Piaster a. 50
Pfg. auf Paketkartenausschnitt, die 2 Mark handschriftlich entwertet
"CONSTANTINOPEL 13/9 ", die Marke entwertet mit Stempel
"CONSTANTINOPEL DP 1 13/9 (84)", saubere Prachterhaltung, gepr.
Bothe und gepr. Kilian mit Fotoattest, Mi./Dr. Steuer ohne Bewertung der
Mischfrankatur 2500,--.
400.00
F 1420 V37d(2)
Î
1890, 2 Mark, lebhaftgraulila, zwei Stück auf Paketkartenausschnitt, je entwertet
"CONSTANTINOPEL DP 1 7/7 90", die obere Marke zeigt Beanstandungen,
sonst gute Prachterhaltung, gepr. Hoffmann-Giesecke, Mi. 1000,--.
150.00
F 1421 V37e
Î
1896, 2 Mark, dunkelrotkarmin, auf Briefstück mit auf dieser Marke seltenem
Stempel "CONSTANTINOPEL DP 2 * 27/6 96 *", das Briefstück wurde rechts
unten aus optischen Gründen etwas ergänz, sonst Prachterhaltung, gepr.
Mansfeld, Mi./Dr. Steuer (x8) 800,--.
160.00
F 1422 V37e(2),8d,10d
Í
1897, Paketkarte, frankiert mit Paar 2 Mark, dunkelrotkarmin, in Mischfrankatur mit
Aufdruckausgabe je senkrechtes Paar (mit anhängendem Zwischensteg) 1 Piaster
a. 20 Pfg. und 2 1/2 Piaster a. 50 Pfg. mit Aufgabestempel "CONSTANTINOPEL 1
DP 7 5 97", adressiert nach Leipzig mit Ankunftsstempel, die linke 2 Mark und das
Paar der 10d mit leichten Unzulänglichkeiten, sonst ansprechende
Prachterhaltung, Mi./Dr. Steuer ca. 1000,--.
200.00
F 1423 V42(2)
Í
1883, 20 Pfennig, mittelultramarin, waagerechtes Paar auf portogerechtem R-Brief mit
drei klaren Stempeln "KAIS.DEUTSCH.P.A.CONSTANTINOPEL 1 7 83" mit Stern,
tadellose Kabinetterhaltung und besonders schöner Brief, Mi./Dr. Steuer 360,--.
100.00
F 1424 V42ZS,V42
Í
1883, 20 Pfennig, mittelultramarin, senkrechtes Zwischenstegpaar und
Einzelmarke, auf portogerechtem R-Brief mit auf dieser Marke seltenem
Stempel von "CONSTANTINOPEL DP 1 29 12 83", adressiert nach Riesenburg
mit Ankunftsstempel, leichte Gebrauchsspuren im Umschlag, sonst saubere
Prachterhaltung, Zwischenstegpaare auf Brief sind sehr selten, Handbuch LP,
Mi./Dr. Steuer mind. 2400,-- (das ZS wie drei Marken gerechnet).
480.00
F 1425 VU12B,2b
Í
1887, Ganzsachenumschlag, 10 Pfennig, großes Format, in portogerechter
Mischfrankatur mit Aufdruckausgabe, 20 Para a. 10 Pfg., dunkelrosarot, mit
zwei Aufgabestempeln "CONSTANTINOPEL DP 1 23 7 87", adressiert nach
Westerland/Sylt mit Ankunftsstempel, kleiner Einriss in der rückseitigen
Oberklappe, sonst saubere Prachterhaltung, gute MiF und ungewöhnliche
Destination, gepr. Dr. Steuer mit Fotoattest, Mi./Dr. Steuer 1500,--.
370.00
F 1426 V43a,V40,VU12B
Í
1882, Ganzsachenumschlag, 10 Pfennig, großes Format, mit portogerechter
Zusatzfrankatur 25 Pfg., lebhaftorangebraun und 5 Pfg., graupurpur, mit auf
diesen
Marken
äußerst
seltenem
Stempel
mit
Stern
"KAIS.DEUTSCH.P.A.CONSTANTINOPEL
7/3
82",
die
Stempel
überdurchschnittlich klar abgeschlagen, adressiert nach Reichenbach mit
Ankunftsstempel, der Bedarfsumschlag zeigt rückseitig seitlich Anhaftungen
und links oben eine kleine Beschädigung, sonst saubere Prachterhaltung,
gepr. Dr. Steuer mit Fotoattest, Mi./Dr. Steuer (43a x8!!) 17370,--.
3000.00
F 1427 V44a
Î
1882, 50 Pfennig, graugrün, auf Briefstück, voll entwertet mit auf dieser Marke
seltenem Stempel mit Stern KAIS.DEUTSCH.P.A.CONSTANTINOPEL 21 7 82",
Prachterhaltung, gepr. Pfenninger und gepr. Bothe, Mi./Dr. Steuer (x4) 1280,--.
150.00
F 1428 M41a(2),M42a(6),3a
Î
1884, großes R-Briefstück, frankiert mit Paar 10 Pfennig, karmin sowie
Sechserblock
20
Pfennig,
mittelviolettultramarin,
in
seltener
Mischfrankatur mit Aufdruckausgabe, 1 Piaster a. 20 Pfg., entwertet mit
auf diesen Marken seltenem Stempel "CONSTANTINOPEL DP 1 30 9 84",
die linke 10 Pfg. und die beiden rechten 20 Pfg. mit Unzulänglichkeiten,
sonst gute Prachterhaltung, gepr. Dr. Steuer mit Fotoattest, Mi./Dr.
Steuer über 7000,--.
1000.00
1...,368,369,370,371,372,373,374,375,376,377 379,380,381,382,383,384,385,386,387,388,...585
Powered by FlippingBook