Sammelmappe1klein - page 379

Los-Nr.
Katalog-Nr.
Ausruf
372
F 1429 MU12B,1b(2)
Í
1888, Ganzsachenumschlag, 10 Pfennig, als Mitläufer in Mischfrankatur mit
Aufdruckausgabe Paar 10 Para a. 5 Pfg., als portogerechter Bedarfsbrief von
"CONSTANTINOPEL DP 1 28 11 88", adressiert nach Triest mit
Ankunftsstempel, senkrechte Faltspur im Umschlag, eine Marke minimal
verkürzter Zahn, sonst saubere Prachterhaltung, Mi./Dr. Steuer 390,--.
80.00
F 1430 M46c(4)
Í
1899, Krone/Adler, 5 Pfg., opalgrün, vier Stück als Mahrfachfrankatur auf
portogerechtem Brief von "JAFFA DP 2/1" ohne Jahreszahl "99", adressiert
nach Frankfurt mit Ankunftsstempel vom 9.1.1899, kleine Umschlagknitter, sonst
saubere Prachterhaltung, Dr. Steuer ohne Jahreszahl nicht gelistet,
Briefbewertung M46c bereits 660,--.
120.00
F 1431 MP27A
Í
1896, Krone/Adler, Antwortteil der Ganzsachen-Doppelkarte, 10 Pfg., bedarfs-
gebraucht von "CONSTANTINOPEL DP 1 29 6 96" nach Nordhausen mit
Ankunftsstempel, Prachterhaltung, Antwortkarten sind selten, Mi./Dr. Steuer 168,--.
40.00
F 1432 M48d
Í
1899, Krone/Adler, 20 Pfg., violettultramarin, als Einzelfrankatur auf
portogerechtem Brief von "JAFFA DP 2/1" ohne Jahreszahl "99", adressiert
nach Frankfurt mit Ankunftsstempel vom 9.1.1899, rückseitig ist die Oberklappe
etwas eingerissen, sonst saubere Prachterhaltung, Dr. Steuer ohne Jahreszahl
nicht gelistet, Briefbewertung M48d bereits 400,--.
100.00
F 1433 M50d,7,8
Í
1898, Krone/Adler, 50 Pfg., lebhaftrötlichbraun, in portogerechter
Mischfrankatur mit 20 Para a. 10 Pfg. und 1 Piaster a. 20 Pfg. auf Bedarfs-
R-Brief von "CONSTANTINOPEL DP 2 3/6 98", adressiert nach Basel mit
Ankunftsstempel, die 20 Para ist rechts durch Randständigkeit
bestossen, sonst saubere Prachterhaltung, Mi./Dr. Steuer ohne
Bewertung der Mischfrankatur bereits 4500,--.
900.00
MARKENTEIL
1434 1b(100)
Ï/Ì
1886, 10 Para a. 5 Pfg., violettpurpur, Partie mit Bogenteilen,
ursprünglich vier Viertelbögen zu je 25 Stück, teils getrennt, die
jeweiligen 4 Eckmarken sind ungebraucht mit Erstfalz, die übrigen
Marken tadellos postfrisch, vier postfrische Randmarken zeigen kleine
Unzulänglichkeiten, sonst nur tadellose Kabinetterhaltung, Mi. ohne
eventuelle Plattenfehler 81000,--.
5000.00
F 1435 1b
Í
1885, 10 Para a. 5 Pfg., violettpurpur, als portogerechte Einzelfrankatur auf
Auslandsdrucksache von "CONSTANTINOPEL DP 1 27 4 86" nach Modena mit
Ankunftsstempel, kleiner Einriss in der rückseitigen Oberklappe, sonst saubere
Prachterhaltung, seltene Portostufe, Mi. 700,--.
185.00
F 1436 1b(8)
Í
1888, 10 Para a. 5 Pfg., violettpurpur, Sechserblock und Paar als portogerechte
Mehrfachfrankatur auf R-Bedarfsbrief von "CONSTANTINOPEL DP 2 21 1 88"
nach Hemer mit Ankunftsstempel, drei Marken zeigen Beanstandungen, sonst
gute Prachterhaltung, seltene MeF, Mi. 990,--.
150.00
F 1437 3b(2)
Í
1884, 1 Piaster a. 20 Pfg., Aufdruck blauschwarz, waagerechtes Paar als
portogerechte Mehrfachfrankatur auf Bedarfsbrief von "CONSTANTINOPEL DP
2 3 6 84" nach Dundee mit Ankunftsstempel, senkrechte und diagonale Faltspur
im Umschlag und weitere kleine Gebrauchsspuren, die Marken in tadelloser
Prachterhaltung, seltene Frankatur, gepr. Bothe, Mi. 750,--.
150.00
F 1438 3b
Í
1884, 1 Piaster a. 20 Pfg., Aufdruck blauschwarz, mit oben anhängendem
Zwischensteg, als portogerechte Einzelfrankatur auf Bedarfsbrief von
"CONSTANTINOPEL DP 1 10 6 84" nach Wien mit Ankunftsstempel,
senkrechte Faltspur im Umschlag, sonst saubere Prachterhaltung, Mi. 550,--.
100.00
F 1439 3c
Í
1886, 1 Piaster a. 20 Pfg., lebhaftkobalt, als portogerechte Einzelfrankatur auf
Bedarfsbrief von "CONSTANTINOPEL DP 2 31 7 86", adressiert nach Lyon mit
Ankunftsstempel, tadellose Kabinetterhaltung, gepr. Kilian, Mi. 550,--.
130.00
F 1440 4a(2),1b(2)
Í
1886, 10 Para a. 5 Pfg., violettpurpur und 1 1/4 Piaster a. 25 Pfg.,
lebhaftorangebraun, je im waagerechten Paar auf portogerechtem R-
Bedarfsbrief von "CONSTANTINOPEL DP 1 11 12 86" nach Leipzig mit
Ankunftsstempel, die linke 10 Para ist beschädigt, die linke 1 1/4 Piaster zeigt
eine Verschönerung der linken, unteren Ecke, sonst ansprechende
Prachterhaltung, gepr. Dr. Hollmann, Mi. 1580,--.
200.00
1...,369,370,371,372,373,374,375,376,377,378 380,381,382,383,384,385,386,387,388,389,...585
Powered by FlippingBook