Sammelmappe1klein - page 6

Los-Nr.
Katalog-Nr.
Ausruf
4
6
7
F 6
AKS 124
Ludwig I., 1825-1848, Geschichtstaler, 1829, Handelsvertrag zwischen Bayern,
Preußen, Württemberg und Hessen, AKS 124, Jaeger 39, minimal berieben, leicht
fleckig, vorzüglich.
160.00
F 7
AKS 173
Ludwig II., 1864-1886, Vereinstaler, 1866, AKS 173, Jaeger 101, vorzüglich.
150.00
8
9
BRANDENBURG-FRANKEN
F 8
Altfränkische Linie, Friedrich von Ansbach und Siegmund von Kulmbach,
1486-1495, Goldgulden o.J., Schwabach, stehender St. Johannes mit Lamm,
zwischen den Füßen ein Brackenkopf, rs. Blumenkreuz, in den Winkeln die
Wappenschilde von Brandenburg, Pommern, Nürnberg, und Zollern,
Schrötter 360, Wilmersdörffer 419, Friedberg 305, 3,29 Gramm, sehr schön.
350.00
BRAUNSCHWEIG-CALENBERG-HANNOVER
F 9
Georg III., 1760-1820, 1/3 Taler, Feinsilber, 1804 GFM, Clausthal, gekröntes,
einfaches Wappen mit gekröntem Mittelschild, rs. St. Andreas mit Kreuz, Welter
2828 (nur dieser Jahrgang), 6,56 Gramm, fast sehr schön.
30.00
10
11
BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG-WOLFENBÜTTEL
F 10
Heinrich Julius, 1589-1613, Taler, 1595, sog. "Rebellentaler", wilder Mann mit Fackel
(?) und Speer, hinter ihm ein liegender Hund, rs. die Rotte Korah wird von der Erde
verschlungen, darum die Braunschweiger Helmzier mit 11 Wappenschilden, Welter
627, Dav. 9088 (ohne Abb.), 23,98 Gramm, Henkelspur, kleine Kratzer im Gesicht,
sonst sehr schön.
200.00
F 11
Heinrich Julius, 1589-1613, Taler, 1610, Zellerfeld, 5fach behelmtes Wappen, rs.
wilder Mann hält Baumstumpf, Dav. 6285 (ohne Abb.), Welter 645B, 28,90 Gramm,
im rs. Feld Sgraffito, sehr schön.
150.00
1,2,3,4,5 7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,...585
Powered by FlippingBook