Table of Contents Table of Contents
Previous Page  216 / 316 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 216 / 316 Next Page
Page Background

Los-Nr.

Katalog-Nr.

Ausruf

215

F 1346 Bl.5aY

È

1946, Leipziger Messe, Blockausgabe, Wasserzeichen Stufen steigend, viermal

sehr sauber mit SST vom 12.5.46 entwertet, tadelloser Kabinettblock,

Entwertungen mit vier SST sind selten, gepr. Dr. Jasch, Mi. 350,--.

100.00

1347 Bl.5SX

Ó

1946, Leipziger Messe, Großblock mit fallendem Wz., Type I, in original

Schutzhülle, tadellose Kabinetterhaltung, Mi. 500,--.

125.00

1348 WZd17/SZd8A/B-X/Y

Ï

1945, Leipziger Messe, Zusammendrucke aus Großbogen 7, kpl. Garnitur mit

16 postfrischen Zusammendrucken, waagerecht und senkrecht, gezähnt und

geschnitten, Wasserzeichen Stufen fallend und steigend, je tadellose

Kabinetterhaltung, ungefaltet, ohne Signaturen, Mi. bill. Farbe 1820,--.

400.00

ALLGEMEINE AUSGABEN

F 1349 166/81I

Ï

3 BERLIN, verschiedene Ämter, auf Arbeiterserie, 17 W. kpl. mit heller 60 Pfg.

(diese 3 BERLIN 17), tadellos postfrischer Kabinettsatz, Altsignaturen und alle

Werte gepr. Dr. Böheim oder Busse, helle 60 Pfg. gepr. Dr. Böheim mit

Fotobefund, Mi. 360,--.

90.00

F 1350 179II

È

14 EBERSBACH 1a, Arge 14/15a, auf Arbeiter 60 Pfg., (hell)braunkarmin, sauber

gestempeltes Kabinettstück, gepr. Dr. Böheim mit neuem Fotobefund, Mi. 450,--.

135.00

F 1351 174IIPFI

Ï

14 EIBAU, Arge 14/16, auf Arbeiter, 24 Pfg., seltene Urmarkenfarbe d

"lebhaftbraunorange", linke, untere Marke mit Plattenfehler "weißer Balken durch

die Gürtelschnalle bis zur Kelle", tadellos postfrisches Kabinettstück, gepr. Dr.

Böheim mit Fotobefund, Mi. für die Urmarken 800,--, der PFI 100,--.

100.00

F 1352 179II

È

14 SEIFHENNERSDORF, Arge 14/107, auf Arbeiter, 60 Pfg., bessere

Urmarkenfarbe braunrot (MiNr. 956b), sauber gestempeltes Kabinettstück,

Altsignaturen und gepr. Dr. Böheim mit neuem Fotobefund, Mi. 450,--++.

150.00

F 1353 166/81III

Ï

16 VERSCHIEDENE ÄMTER, 17 W. inkl. helle 60 kpl., tadellos postfrischer

Kabinettsatz, Altsign. und jede Marke gepr. Dr. Böheim, helle 60 Pfg. mit

Fotobefund, Mi. 460,--.

115.00

F 1354 179III

È

16 HEILIGENSTADT, Arge 16/59a, violetter Aufdruck auf Arbeiter 60 Pfg.,

(hell)braunkarmin, sauber gestempeltes Kabinettstück, Altsign. und gepr. Dr.

Böheim mit Fotoattest, Mi. 400,--.

120.00

F 1355 SDP2B

Í

20 ASCHERSLEBEN, Arge 20/8a, auf Vorderteil der geschnittenen

Suchdienst-Doppelkarte 2 RM, bedarfsgebraucht nach Berlin mit

Ankunftsstempel und Bearbeitungsvermerken des Suchdienstes, die

Karte wurde nach dem 10.7.1948 gemäß Verfügung unbeanstandet

weiter verwendet, da keine Nachfolgeausgabe erfolgte, die Karte blieb in

Aschersleben ohne Entwertung, ist aber bedarfsmäßig verwendet und

befördert, saubere Prachterhaltung, gepr. Dr. Böheim mit Fotoattest.

600.00

F 1356 166,167,172IV

Í

20 DESSAU 1, Arge 20/33a, auf Arbeiter 2 und 16 Pfg. sowie 20 DESSAU 1f,

Arge 20/33b auf Arbeiter 6 Pfg., in nicht häufiger Mischfrankatur mit rotem

"Gebühr bezahlt" Stempel und handschriflichem Franko "bez 24", auf

portogerechtem Fernbrief der 2. Gewichtsstufe von "CATTENSTEDT (HARZ) a

10.7.48" nach Dessau, oben im Umschlag leichte Öffnungsmängel, sonst

saubere Prachterhaltung, gepr. Dr. Modry mit Fotobefund, Mi. 240,--.

50.00

F 1357 IcVII

Ï

36 BIRKENWERDER, Arge 36/13a, auf Ziffer 6 Pfg., tadellos postfrisches

Kabinettstück, Altsign. und gepr. Dr. Böheim mit Fotokurzbefund, Mi. 350,--.

85.00

F 1358 IdVII

Î

36 MAHLOW, Arge 36/95a, auf Ziffer, 8 Pfg., auf Briefstücke mit AS 16 Pfg.,

diese mit Aufdruck 36 MAHLOW, BEZ.DRESDEN, Arge 36/95b, tadellose

Kabinetterhaltung, gepr. Ballschmidt und Dr. Böheim, Mi. 180,--.

50.00

F 1359 IdVII

Í

36 MAHLOW, Arge 36/95a, auf Ziffer 8 Pfg. in portogerechter Mischfrankatur mit

Arbeiter 16 Pfg. mit Aufdruck 36 MAHLOW, BEZ.DRESDEN, Arge 36/95b, auf

Behördenfaltbrief von Mahlow nach Märkisch-Wilmersdorf, Falt- und

Öffnungsspuren, sonst gure Bedarfserhaltung, gepr. Dr. Modry, Mi. 339,--.

80.00

F 1360 ItVII

Í

36 MAHLOW, Arge 36/95a, auf Ziffer, 50 Pfg., auf überfrankiertem Brief von

Mahlow nach Dahlewitz, sauber echt und zeitgerecht gestempeltes

Kabinettstück, der Umschlag minimale Fleckchen und die Adresse könnte

nachbeschriftet sein, gepr. Dr. Böheim mit Fotobefund, Mi. lose gest. 180,--.

50.00