02. Juni 2014

Vorbericht zur 64. Internationalen Briefmarken- und Münzauktion vom 29. Oktober bis 1. November 2014



"Jürgen Falk - Deutsche Post in Palästina" - Unser Haus wurde soeben mit der Versteigerung des bedeutenden Nachlasses unseres langjährigen Kunden und Herausgebers des Handbuches, Herrn Jürgen Falk, beauftragt. Dieses sehr wertvolle Objekt beinhaltet die Postgeschichte der Deutschen Post in Palästina mit einer hervorragenden Auswahl seltener Paketkarten und Briefen, Stempelraritäten, Internationalen Antwortscheinen usw. Eine grosse Markensammlung Alle Welt ergänzt diese Einlieferung auf ideale Weise! Wir danken den Erben für Ihr Vertrauen und den Versteigerungsauftrag.


"Britische Kolonien in Westafrika" - In den sechziger Jahren war Friedrich-Karl Kemme maßgeblich für einen deutschen Konzern in Nigeria in leitender Position tätig. In seiner Freizeit widmete er sich weiterhin seiner Leidenschaft der Philatelie und es lag auf der Hand, dort die westafrikanischen Staaten zu sammeln. Unser Haus wurde jetzt, nach seinem Tode, mit der Versteigerung dieses großen Nachlasses beauftragt. In über 50 Bänden findet sich die Postgeschichte von Belgisch Kongo mit ganz herrlichen und wertvollen Ganzsachen und Ansichtskarten, sehr umfangreich Nord- und Süd-Nigeria mit vielen Pfundwerten, Lagos, Sierra Leone mit sehr schönem Teil sowie Goldküste und Gambia. Alles wurde intensiv mit Briefen, Ganzsachen, Specimen-Ausgaben und vielen Raritäten gesammelt. Ein ehemaliges Vorstandsmitglied der Royal Philatic Society nahm diese hervorragende Kollektion kürzlich für Forschungszwecke in Augenschein und bestätigte den Erben die Einmaligkeit des Objektes. Wir danken der Familie Kemme für Ihr Vertrauen und den Versteigerungsauftrag!

"Oberleutnant Armin Koch" - Wir freuen uns sehr, Ihnen die Verteigerung dieses wertvollen und vollkommen unberührten Nachlasses ankündigen zu dürfen! In drei Generationen wurde diese Kollektion der Deutschen Post i. China, Kiautschou und des Deutschen Reiches zusammengetragen. Vielen Kolonialsammlern ist der Philatelist Oberleutnant Armin Koch wegen seiner Aktivitäten zu Anfang des 20. Jahrhunderts in China ein Begriff. Die "A. Koch-Briefe" sind in vielen heutigen Sammlungen enthalten. Sein Nachlass beinhaltet ein breites Spektrum der Postgeschichte der Deutschen Post i. China und von Kiautschou mit hunderten Belegen angelegt, mit seltenen Abstempelungen, Frankaturen, R-Zetteln, Vorläuferausgaben usw. Darüber hinaus wurde klassisches Kaiserreich China und Japan, aber auch Südamerika, Deutsches Reich mit postfrischen Seltenheiten und Nachkriegsdeutschland gesammelt. Die "Armin Koch-Sammlung" bieten wir Ihnen im Rahmen unserer Herbstauktion mit neuen Prüfungen im Detail an. Bitte fordern Sie schon jetzt den Auktionskatalog an!

"Juwelen von Danzig und Skandinavien" - Ein alter und sehr qualitätsbewusster Kunde unseres Hauses trennt sich jetzt von seinen wertvollen Kollektionen von Dänemark, Island, Schweden ab 1852 sowie Danzig 1920 bis 1939, alles mit großen Seltenheiten, Abarten und Besonderheiten aufwendig gesammelt. Klassische Marken mit ideal aufgesetzten Entwertungen, gute Flugpostausgaben, seltene Wasserzeichen und Farben, Danzig mit Grosser und Kleiner Innendienst, Portomarken usw. Dem Objekte liegen zahlreiche Fotoatteste und Befunde bei. Wir danken unserem Kunden und dessen Familie für den Versteigerungsauftrag und das entgegengebrachte Vertrauen.

"Die Cologne-Sammlung kommt" - Mit großer Freude geben wir Ihnen heute die Versteigerung dieser großartigen Deutschland-Kollektion aus dem Besitz eines namhaften Kölner Unternehmers bekannt. Dieses Objekt beinhaltet hauptsächlich die Ausgaben von Hannover, des Deutschen Kaiserreiches mit einem hervorragenden Angebot postfrischer, ungebrauchter und gestempelter Brustschildemarken, Pfennig(e), Krone/Adler sowie Reichspost mit unzähligen Fotoattesten und Befunden. Weiterhin wurden ausgesuchte Briefe mit schönen Frankaturen gesammelt. Inflation, Weimar und III. Reich ist mit vielen wertvollen Seltenheiten bestückt, dabei ein Nothilfeblock mit ideal aufgesetzten Osteuropa-Sonderstempeln. Deutschland nach 1945 glänzt mit Raritäten in Hülle und Fülle, Abarten, gute Bund-FDC bis 1954 kpl. mit Posthorn, Heuss I , Zusammendrucken usw. Eine Spitzen-Einlieferung, die wir Ihnen im Rahmen unserer Herbstauktion Ende Oktober 2014 im Detail anbieten möchten!

„Sammlung Travemünde“ – Aus Travemünde erhielten wir diese erstklassige Einlieferung: Europa und Übersee ab 1850 in 9 dicken Schaubek-Vordruckalben ungebraucht und gestempelt mit vielen Spezialitäten ganz stark gesammelt. Enthalten ist ein herrlicher Klassikteil mit Schwerpunkt Französische- und Portugiesische Kolonien, Griechenland, Italienische Staaten, Osteuropa mit schönem Angebot der König Carol-Ausgaben, Türkei usw. Dieses wertvolle Objekt aus altem norddeutschen Adelsbesitz bieten wir in unserer Herbstauktion 2014 geschlossen an!

„Tsingtau und der alte Fritz“ – Wilhelm Wilshusen, geb. 1874 in Lilienthal als Sohn eines Bremer Ortsvorstehers, arbeitete in jungen Jahren als Rohstoffverkäufer für die Firma Melchers in Tsingtau. Schon damals sammelte er mit großer Leidenschaft die klassischen Briefmarken von Europa und Übersee, dabei galt sein besonderes Interesse verständlicherweise den Frühausgaben des chinesischen und japanischen Kaiserreiches. Nach dem Boxeraufstand kehrte W. Wilshusen nach Deutschland zurück. Für seinen unberührten Nachlass erhielten wir jetzt den Versteigerungsauftrag. In schweren alten Vordruckalben finden Sie die ganze Welt der Philatelie bis ca. 1935, dazu Engros-Bestände des Deutschen Reiches ab 1933 mit Bogenware und Blockausgaben, darunter acht meist postfrische Originalbogen zu 25 Pfennig aus der Serie „Fridericus“ (s. Abb.), Briefe und Ganzsachen, auch Danzig mit alten Beständen, Dublettenalben Deutsches Reich und Deutschland bis ca. 1954 mit postfrischen Bogenteilen der Erstausgaben der Bundesrepublik usw. Ein Highlight unserer Herbstauktion 2014!





"Fridericus"
Originalbogen zu 25 Pfennig




Nachbericht zur 63. Internationalen Briefmarken- und Münzauktion vom 23. bis 26. April 2014


Briefmarken und Münzen waren auf unserer Frühjahrsversteigerung sehr gesucht. Der Sammlungsteil mit ca. 900 Nachlässen, Händlerposten und Partien sowie zahlreichen Ländersammlungen, wurde praktisch vollständig zu hervorragenden Preisen verkauft. Die Händlerlager aus Berlin Charlottenburg und Wedding fanden vor großem Publikum reißenden Absatz. Viele Lose wurden hart umkämpft und erreichten den vier- bis fünffachen Schätzpreis. Die hohe Qualität der Einzellose hat unsere Bieter überzeugt: 80 Prozent aller Einzelstücke von Übersee, Europa und Deutschland fanden einen neuen Besitzer. Die im Vorfeld vielbeachtete Sendenhorst-Sammlung mit ca. 800 Positionen wurde vollständig versteigert.

Münzen und Medaillen sind bei HBA immer eine Bank! Wenige Tage vor der Auktion war unser numismatisches Angebot bereits vielfach schriftlich beboten. Gold- und Silbermünzen waren gefragt wie schon lange nicht mehr.

In unserem Ergebnisbericht finden Sie alle Zuschlagspreise dieser Frühjahrsauktion.

Jetzt beginnt der Rücklosverkauf! Bis zum 23. Mai 2014 können Sie unverkaufte Lose erwerben. Bestimmt eignet sich das eine oder andere Stück für Ihre Sammlung. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag!

Einlieferungen für die 64. Internationale Briefmarken- und Münzauktion am 29. Oktober bis 1. November 2014 nehmen wir bereits entgegen. Falls Sie sich derzeit mit Verkaufsabsichten tragen, empfehlen wir Ihnen ein kostenloses Beratungs- und Informationsgespräch an Ihrem Wohnort. Unsere Experten beraten Sie kompetent und seriös in allen Verkaufsangelegenheiten. Bitte rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin!

Zurück


Interner Kundenbereich
 
Wir haben unser System umgestellt, wir bitten Sie freundlich sich neu zu registrieren.
Login/Registrieren
  Nehmen Sie bitte Kontakt auf...
 
Tel.: 040 / 23 34 35
Fax: 040 / 23 04 45
Wendenstraße 4
D-20097 Hamburg

» kundenservice@hba.de
   
 
 
HBA - Hanseatische Briefmarkenauktionen OHG • Wendenstr. 4 • D-20097 Hamburg • Tel.: 040 / 23 34 35 • Fax: 040 / 23 04 45
© 2018 HBA | Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung