19. September 2008

Vorbericht zur 52. Internationalen Briefmarken- und Münzauktion
vom 29. Oktober bis 1. November 2008

„Scandinavian Tour 2008“ – Von unserer Rundreise durch Nordeuropa haben wir viele große Sammlungen für die Herbstversteigerung mitgebracht. Allen voran eine wertvolle Goldmedaillensammlung von Danzig 1790/1939, die vor vielen Jahren erstmalig auf einer amerikanischen Ausstellung gezeigt wurde. Der selbe Einlieferer hat uns mit der Versteigerung einer großen Dänemark-Kollektion ab 1851 beauftragt. Aus Norwegen erhielten wir eine postfrische Qualitätssammlung Deutsches Reich 1872/1945 mit vielen Fotoattesten namhafter deutscher Verbandsprüfer. Dieses Objekt bieten wir geschlossen an.

„Kolonialmarken aus Baden“ – Mit dieser Einlieferung ergänzen wir unser großes Raritätenangebot der Deutschen Auslandspostämter und Kolonien auf ideale Weise: Seltene und neu entdeckte Farben, Abarten, Stempel und Briefe, alles mit neuen Fotoattesten Jäschke-Lantelme versehen. Als Sammler dieses beliebten Gebietes werden Sie mit Sicherheit auf Ihre Kosten kommen. Bitte fordern Sie kostenlos den neuen Katalog an.

„Modelleisenbahnen von Märklin, Rivarossi, Fleischmann, Trix, Brawa, Liliput, Roco usw.“ – Briefmarkensammler lieben nicht nur Briefmarken, oft auch Münzen, in vielen Haushalten finden sich ganze Vitrinen voll mit Mineralien und häufig steht im Keller die Modelleisenbahn. Die Briefmarken und Münzen hatten die Erben unseres Kunden bereits vor Monaten für die Versteigerung im Herbst freigegeben. Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt auch den Versteigerungsauftrag für dieses sensationelle Objekt erhielten: 270 Lokomotiven und ca. 1.000 Waggons, viele davon nicht bespielt und original verpackt. Der Einstandspreis dieser hochwertigen Sammlung betrug ein großes Vermögen. Dieses Objekt bieten wir neben weiteren Kollektionen dieser Art unseren großen Sammler- und Händlerkunden aus aller Welt in unserer Jubiläumsauktion geschlossen an.

„Der Silberschatz von Dreieich“ – Aus Hessen erhielten wir eine sehr umfangreiche Silbermünzen-Engross-Sammlung des Deutschen Kaiserreiches sowie Österreich/Ungarn ab 18. Jahrhundert. Das Silbergewicht liegt bei nahezu 40 Kilogramm.

Die „Nautic-Sammlung“ – In unserer Jubiläumsauktion vom 29. Oktober bis 1. November 2008 versteigern wir eine phantastische Schiffsmotivsammlung mit herrlichen postfrischen Serien und Blockausgaben aus aller Welt in 70 dicken Bänden angelegt. Dazu über 50 Alben mit Briefen, Ganzsachen, Ersttagsbelegen, Postrouten der Welt sowie ein umfangreicher Literaturteil rund um die Schiffe dieser Welt. Der Anschaffungspreis betrug ein kleines Vermögen.

„Goldmedaillen-Sammlung in 4 Bänden mit nachverwendeten Stempeln von Schleswig-Holstein auf Brustschildemarken des Deutschen Reiches“ – Wir erhielten den Versteigerungsauftrag für dieses außergewöhnliche Objekt, das auf vielen Briefmarken-Ausstellungen ausgezeichnet worden ist. Es beinhaltet seltenste Abstempelungen von Schleswig-Holstein auf den Brustschildemarken des Deutschen Reiches. Gesammelt wurden ca. 1.100 verschiedene Marken, Paare, Streifen und Viererblocks, Briefstücke und Briefe bishin zu raren Auslandsbriefen z.B. nach Südaustralien. Die Sammlung ist bis auf ganz wenige Stempel komplett. Dem Objekt liegen einige hundert Fotoatteste und Befunde bei. Aus dem Besitz eines langjährigen Mitgliedes der Arbeitsgemeinschaft. Dem Sammler von Schleswig-Holstein und Liebhaber der Brustschilde-Philatelie empfehlen wir das genaue Studium unseres Kataloges, der Anfang Oktober 2008 erscheinen wird.

„Zeppeline im Saargebiet“ – In den 30er-Jahren wurde diese große Flug- und Zeppelinpostsammlung mit zahlreichen Belegen, Do-X-Flügen und sehr viel Zeppelinpost mit schönsten Briefen und Karten, dazu postfrische Bogenware der Flugpostausgaben, Zwischenstegpaare und viele Besonderheiten zusammengetragen. Ein erstklassiges Objekt, das wir Ihnen im Herbst detailliert anbieten werden.

„Süd-Westtour“ – Auf unserer großen Reise durch Württemberg bis in das Saarland erhielten wir von verschiedenen Sammlern weitere Kollektionen, die unser Angebot im Herbst erweitern werden. Für einen großen saarländischen Philatelisten versteigern wir in 59 Bänden eine umfangreiche Stempelsammlung mit tausenden Belegen, Stempelformen in Hülle und Fülle, der ideale Grundstock für einen Saar-Prüfer. Auf unserer Reise nach Frankfurt besuchten wir einen alten HBA-Kunden. Seit 1935 sammelt unser Kunde intensiv Briefmarken von Deutschland, USA und Kanada. Auf zwei Etagen lagern heute hunderte gut gefüllter Sammlungen und Dublettenbestände, die wir unseren internationalen Käufern in der Herbstauktion offerieren können.

„Besatzungszonen aus Naila“ – Soeben erhielten wir für die große Herbstversteigerung 2008 eine sensationelle Spezialsammlung der Besatzungszonen 1945/1949 mit seltensten Marken aus dieser Zeit. Das Objekt wurde in jahrzehntelanger Sammlertätigkeit von einem namhaften Mitglied aus der Arbeitsgemeinschaft zusammengetragen. Besonders AM-Post, Kontrollrat und die SBZ sind mit dutzenden Fotoattesten versehen. Auch Deutschland nach 1948/1949 ist mit hervorragenden Kollektionen vertreten, auch hier Seltenheiten, Zusammendrucke, Dienstmarken usw. Wir freuen uns sehr über den Verkaufsauftrag.

„Briefmarken aus Großburgwedel“ – Mehr als 200 Bände Deutschland und Europa mit umfangreichen Ländersammlungen von A bis Z haben wir soeben von einem langjährigen Sammlerfreund erhalten. Deutschland ab 1850 mit erheblichen Beständen feinster Attestware, Engros-Ware der Bundesrepublik mit Frühausgaben ab 1949 in Originalbogen, riesige Mengen Briefe und Ganzsachen, große Dublettenbestände von Europa usw. Der Katalogwert dieser Einlieferung liegt im siebenstelligen Bereich. Ein Highlight der Herbstauktion 2008.

„Briefmarken von der Zirbitz-Alm“ – Aus der Steiermark erhielten wir eine große Europasammlung postfrisch und gestempelt. Diese Kollektion lagerte über Jahrzehnte in den Tresoren auf der Zirbitz-Alm. Das Objekt wurde mehreren internationalen Auktionshäusern angeboten. Wir freuen uns sehr über den Verkaufsauftrag dieser wertvollen Sammlung.

Die „Wedel-Sammlung“ – Deutschland in 28 Vordruckalben von 1850 bis 1995 postfrisch und zusätzlich gestempelt fast komplett von einem langjährigen HBA-Kunden gesammelt. Enthalten ist eine Qualitätssammlung Deutsches Reich und Nebengebiete, besonders Saargebiet mit vielen Briefstückserien, sehr stark DAP und Kolonien mit Spitzenwerten in Hülle und Fülle, Nachkriegsdeutschland komplett vorhanden, überall hochwertiges Material mit Fotoattesten. Der Katalogwert beträgt Euro 600.000. Dieses schöne Objekt werden wir auf Grund der hohen Qualität in Einzellosen präsentieren.

"Marineschiffspost aus Cuxhaven" - Der erste Teil wurde vor Jahren in Berlin im Sonderkatalog versteigert. Aber Hamburg liegt näher am Wasser als Berlin. Jetzt bei HBA in der Jubiläumsauktion folgt der Hauptteil dieser Sammlung in vielen Ordnern mit unzähligen Belegen und Besonderheiten. Enthalten ist auch das große Fotonegativ-Archiv sämtlicher Marineschiffe mit einigen tausend Negativen sämtlicher Marineschiffe, das wir ebenfalls im Rahmen dieser Auktion versteigern.

"Notgeld aus Esslingen" - Für die große Jubiläumsauktion Ende Oktober 2008 haben wir jetzt eine gigantische Deutsche Notgeldschein-Sammlung von A bis Z mit einigen zehntausend Exemplaren meist in kassenfrischer Erhaltung eingeliefert bekommen. Die Vielfältigkeit dieses Objektes aus alter Sammlerhand wird Sie sehr begeistern.

Die "Rottenburg-Sammlung" - Ein ganzes Haus voller Briefmarken und Münzen, Schrankwände mit Ländersammlungen von Europa und Übersee und ein großer Tresor mit einer sehr wertvollen Generalsammlung von Deutschland ab 1850 mit Altdeutschen Staaten, Deutsches Reich 1872 / 1945 mit allen Nebengebieten sowie Nachkriegsdeutschland in Hülle und Fülle, Abarten, Briefe, Ganzsachen, Bogenware usw. Desweiteren beinhaltet die Rottenburg-Sammlung eine sehr wertvolle Gold- und Silbermünzensammlung aus aller Welt.

Die "Colorado Springs-Sammlung" - Europa und Übersee sowie viel Deutschland in mehreren Umzugskartons von einem alten Universitäts-Professor gesammelt und nach 60 Jahren zurück in Deutschland. Ein uriger alter Nachlass, an dem schon frühere Generationen gesammelt haben.

Die "Kampen-Sammlung" - Altdeutsche Staaten und Deutsche Auslandspost-ämter und Kolonien von China bis Togo mit hunderten Briefen, Ganzsachen und Briefstücken in erlesener Ausnahmequalität in jahrzehntelanger Tätigkeit von einem namhaften deutschen Philatelisten und sehr gutem HBA-Kunden in den letzten 60 Jahren zusammengetragen.
Es ist uns eine große Freude, Ihnen heute die Versteigerung dieser sensationellen Kollektion ankündigen zu dürfen. Es handelt sich bei der Kampen-Sammlung nicht um eine vollständige Kollektion. Gesammelt wurde ausschließlich Schönheit und Qualität: Altdeutschland glänzt mit hunderten Einzellosen, dabei unzählige Briefraritäten und seltene Frankaturen, z.B. Hamburg 5bEF, 7EF, Schleswig-Holstein 1aEF, 2EF, 10EF usw.. sowie viele seltene Einheiten. Die Deutschen Auslandspostämter und Kolonien wurden praktisch nur auf Briefen oder Ganzsachen gesammelt. In unserer großen Herbstauktion vom 29. Oktober bis 1. November finden Sie Briefe mit China-Handstempeln, Kiautschou Mi.Nr.2/4, die seltenen Provisorien von Kamerun und Marshall-Inseln usw.
Wenn Sie beabsichtigen, Ihre Briefmarkensammlung von Altdeutschland und den Kolonien zu verkaufen, empfehlen wir Ihnen, auf Grund des großen zu erwartenden Interesses an dieser Auktion, eine baldige Einlieferung in diese Versteigerung. Bitte vereinbaren Sie mit unseren Sachverständigen einen Beratungstermin an Ihrem Wohnort. Der Auktionskatalog erscheint Anfang Oktober 2008.

Das "Walddörfer-Lager" - Vor 43 Jahren haben wir als junge Philatelisten unser Taschengeld wöchentlich in Briefmarken von Amerika und in bunte Blockausgaben von Westeuropa bei einem namhaften Hamburger Briefmarkenhändler umgesetzt. Vor einem Jahr verstarb dieser große Briefmarkenexperte und hinterließ seiner Familie ein ganzes Haus mit Panzer- und Geldschränken voller Lagerbücher von Europa, riesige Bestände von Russland, Polen, Rumänien, meterlange Regalwände mit Blockausgaben in Tüten verpackt, Posten, Bogenware, Raritäten auf Steckkarten, zigtausende Briefe und Ganzsachen usw. Allein der Transport dieses gewaltigen Bestandes in unsere Geschäftsräume machte die Anmietung von geschlossenen 7,5 t LKW erforderlich. Dieser einzigartige Bestand an Briefmarken wird in unserer kommenden Herbstauktion angeboten und auf großes internationales Interesse stoßen. Falls Sie im Besitz von Handelsbeständen (Briefmarken und Münzen) sind, empfehlen wir Ihnen eine Einlieferung in die 52. Internationale Briefmarken- und Münzauktion. Wir erwarten heraus-ragende Auktionsergebnisse!

Der "Moskau-Schatz Teil II" - In der letzten Auktion haben wir die Silber- und Goldmünzen von Russland zu phantastischen Preisen verkauft. Jetzt kommt der zweite Teil dieser großartigen Kollektion. Im Rahmen unserer Herbstauktion 2008 versteigern wir weiteres umfangreiches Material von Russland. Weiterer Schwerpunkt dieser Sammlung ist ein Super-Angebot von Münzen aus China und Gesamteuropa mit Gold- und Silbermünzen in großen Stückzahlen. Wenn Sie derzeit Verkaufsabsichten haben, sollten Sie sich im Hinblick auf das große Interesse an unserer Herbst-Jubiläumsversteigerung mit Ihrer Einlieferung beteiligen. Bitte sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gern.

„Der Schatz vom Fichtelberg“ – Für die große Herbstversteigerung bieten wir eine sehr große Einlieferung Briefmarken und Münzen in über 30 Umzugskartons mit hunderten Bänden Europa und Deutschland, einen Tresorraum voller Münzen und Medaillen in weiteren Alben und zahlreichen Kassetten, Goldmünzen, Silbermünzen, Nominalware mit erheblichen Werten, Motivsammlungen etc. Der Einstandspreis betrug ein großes Vermögen.

Die „Rodenbach-Deutschlandsammlung“ – Für die 52. Internationale Briefmarken- und Münzauktion erhielten wir eine bedeutende Kollektion Deutschland ab 1900 mit vielen großen Seltenheiten, ausschließlich postfrisch in Luxusqualität gesammelt. Besonders das Deutsche Reich und die Besetzten Gebiete im II. WK sind hervorragend vertreten, auch Besatzungszonen und Nachkriegsdeutschland mit vielen Seltenheiten.

Sammlung „Villingen-Schwenningen“ – Deutschland und Europa ab 1850 in mehr als 60 Bänden mit vielen schönen Marken und Blockausgaben sehr umfangreich postfrisch und gestempelt geführt. Dieses schöne Objekt aus Württemberg bieten wir in unserer Herbstversteigerung geschlossen an.

Der „Wesel-Nachlass“ – Briefmarken und Münzen waren über Jahrzehnte die Leidenschaft eines großen Sammlers aus Nordrhein-Westfalen: Deutschland mit Gebieten, besonders Nachkriegsdeutschland mit Spezialitäten in Hülle und Fülle, dazu kistenweise gute Münzen von Europa und Übersee, auch Silber- und Goldmünzen bis in die Moderne sind in großen Mengen vorhanden. Ein sehr wertvolles Objekt.

Der „Reinfeld-Nachlass“ – Deutschland und Europa ab 1850 in vier alten Schaubek- Vordruckalben mit Sammlungen von Altdeutschland Baden bis Württemberg mit vielen schönen Stücken, Deutsches Reich und Nebengebiete, alles fast komplett gesammelt mit Innendiensten, sehr schön DAP und Kolonien, Nachkriegsdeutschland und sehr umfangreich Europa von A bis Z. Diese Kollektion bieten wir geschlossen an.

Die „Silberstedt-Sammlung“ – Briefmarken von Europa und Übersee in mehr als 250 Vordruckalben und Steckbüchern von A bis Z mit viel Klassik sauber gesammelt, mit schöner Kollektion von Altdeutschland, Deutsches Reich mit vielen guten postfrischen Ausgaben ab 1900, Attestware, Abarten, Gummiriffelungen, guter Teil British Commonwealth sehr umfangreich und immer ab Klassik vorhanden, dazu eine Münzsammlung in vielen Alben mit seltenen Silber- und Goldmünzen.

Die „Glücksburg-Sammlung“ – Deutschland und Europa mit 150 Vordruckalben ab 1840 mit hervorragenden Ländersammlungen von Westeuropa mit vielen Besonderheiten in Jahrzehnten von einem passionierten Sammler an der dänischen Grenze zusammengetragen. Herausragend sind natürlich die fünf skandinavischen Sammelgebiete von Dänemark bis Schweden.

Zurück


Interner Kundenbereich
 
Wir haben unser System umgestellt, wir bitten Sie freundlich sich neu zu registrieren.
Login/Registrieren
  Nehmen Sie bitte Kontakt auf...
 
Tel.: 040 / 23 34 35
Fax: 040 / 23 04 45
Wendenstraße 4
D-20097 Hamburg

» kundenservice@hba.de
   
 
 
HBA - Hanseatische Briefmarkenauktionen OHG • Wendenstr. 4 • D-20097 Hamburg • Tel.: 040 / 23 34 35 • Fax: 040 / 23 04 45
© 2018 HBA | Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung