28. April 2010

Rückblick auf spannende Auktionstage im April

Die 55. Internationale Briefmarken- und Münzauktion vom 21. bis 24. April 2010 war gekennzeichnet von großem Interesse unserer Sammler- und Händlerkunden aus aller Welt. Mehr als 2.000 Bieter und anwesende Käufer im Saal sorgten mit ihren Geboten für einen furiosen Abschluss dieser Großauktion. Ohne Rücklosverkauf haben wir eine Verkaufsquote von 85 Prozent des Gesamtangebotes erreicht. Damit setzt HBA weiterhin Maßstäbe im internationalen Vergleich.

Durch zahlreiche Bieter aus der Volksrepublik China und Käufern an mehreren Telefonleitungen nach Shanghai und Peking gab es bei der Versteigerung ein regelrechtes Kursfeuerwerk. 10 Lose mit einem HBA-Schätzwert von ca. Euro 71.000 wurden für Euro 312.920 versteigert. Eine Russlandsammlung ab 1851 erlöste bei einem moderaten Ansatzpreis von Euro 12.500 einen Wert von unglaublichen Euro 76.000. Etwa 300 Nachlässe aus privater Hand erzielten vor finanzstarkem Publikum häufig den 5- bis 10-fachen Schätzpreis.

Unser Titelfoto mit einer seltenen Auslandsverwendung der ersten Marke von Polen kam auf Euro 7.400 (2.000), ein seltener Stempel von Künzelsau auf württembergischen Brief wurde für Euro 8.000 (3.000) verkauft. Das Hammonia-Lager aus Hamburg hatten wir vorsichtig mit Euro 10.000 taxiert: Dem Käufer war es erstaunliche Euro 42.000 wert.

Anfang November 2010 veranstalten die Gebrüder Ehrengut die 56. Internationale Briefmarken- und Münzauktion. Seit Wochen erhalten wir namhafte Einlieferungen, die wir Ihnen demnächst in gewohnter Weise vorab auf unserer Homepage www.hba.de präsentieren werden. "Das fängt ja gut an!", war die Aussage unseres Kundendienstleiters Herrn Kunde, als er Anfang der Woche etwa sieben Kubikmeter Briefmarken- und Münzsammlungen aus Bremen annahm. Ein großer Philatelist sammelte zeit seines Lebens alles, was ihm in die Hände fiel.

Ihre Einlieferung ist bei HBA in den besten Händen und immer in bester philatelistischer und numismatischer Gesellschaft. Falls Sie Verkaufsabsichten haben, vereinbaren Sie bitte mit unseren Sachverständigen ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch an Ihrem Wohnort. Auf der Deutschlandkarte (im Bereich "Besuchstermine") finden Sie die Reisetermine unserer Herren Thomas Ehrengut und Felix Hanssen in Ihrer Region.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Zurück


Interner Kundenbereich
 
Wir haben unser System umgestellt, wir bitten Sie freundlich sich neu zu registrieren.
Login/Registrieren
  Nehmen Sie bitte Kontakt auf...
 
Tel.: 040 / 23 34 35
Fax: 040 / 23 04 45
Wendenstraße 4
D-20097 Hamburg

» kundenservice@hba.de
   
 
 
HBA - Hanseatische Briefmarkenauktionen OHG • Wendenstr. 4 • D-20097 Hamburg • Tel.: 040 / 23 34 35 • Fax: 040 / 23 04 45
© 2018 HBA | Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung