Unverkaufte Lose können bis 4 Wochen nach Abschluss der Auktion zum Ausfrufpreis plus Aufgeld erworben werden.
2927 in der Datenbank. Pro Seite werden 30 Lose angezeigt.
Los-Nr.
Seite von 98
Los-Nr.
Katalog-Nr.
Wertung
Beschreibung
Vorschau
Attest
Ausruf
Zuschlag
ANTIKE
1
 
 
Byzanz, Iustinianus I., 527-565, Gold-Tremissis o.J., Konstantinopel, diadem. Büste des Kaisers n.r. mit Panzer und Paludamentum, rs. Victoria, Kopf n.l., Kranz und Kreuzglobus haltend, Stern im Feld, im Abschnitt CONOB, Sommer 4.9, Sear 145, Friedberg 76, 1,47 Gramm, sehr schön.
 
90,00
155,00
2
 
 
Byzanz, Mauricius Tiberius, 582-602, Gold-Solidus (reduziertes Gewicht) o.J., Konstantinopel, Büste des Kaisers, in seiner Rechten einen Kreuzglobus haltend, rs. steh. Engel mit Staurogrammstab und Kreuzglobus, im Abschnitt CONOB, mit 2,49 Gramm liegt diese Münze deutlich unter dem Normgewicht, vgl. Sommer 7,13, vgl. Sear 482, Friedberg 89, Druckstelle, sehr schön.
 
200,00
190,00
3
 
 
Byzanz, Michael II. Amorianus, 820-829, Gold-Solidus o.J., Konstantinopel, Büste des bärtigen Michael von vorn, in seiner Rechten ein Krückenkreuz haltend, rs. die bartlose Büste des Theophilos, in seiner Rechten einen Kreuzglobus haltend, Sommer 30,5, Sear 1645, Friedberg 195, 3,86 Gramm, vorzüglich.
 
200,00
380,00
4
 
 
Byzanz, Michael VII. Duca, 1071-1078, Gold-Histamenon o.J., Konstantinopel, Büste Christi frontal, die Rechte segnend erhoben, in der Linken ein Evangeliar haltend, rs. Büste des Kaisers frontal, in der Rechten das Labarum haltend, in der Linken den Kreuzglobus, Sommer 55.2, Sear 1868, Friedberg 264, 4,35 Gramm, vorzüglich.
 
250,00
360,00
RÖMISCH-DEUTSCHES REICH
5
 
 
Franz I., 1745-1765, Kronentaler, 1757, Mzz. Hand, Antwerpen, für die österr. Niederlande, gekrönter Doppeladler, umgeben von der Vliesordenskette, rs. Burgunderkreuz, in drei Winkeln die Kaiserkrone (oben) sowie die ungarische und böhm. Königskrone, unten der Vliesorden, Herinek 216, Voglh. 290, Dav. 1283, 29,50 Gr., leichte Justierstriche, sehr schön.
 
100,00
160,00
DEUTSCHE LÄNDER UND STÄDTE
ANHALT-BERNBURG
6
AKS 16 
 
Alexander Carl, 1834-1863, Ausbeutetaler 1852 A, AKS 16, Jaeger 66, etwas berieben, sehr schön+.
 
35,00
90,00
ANHALT-DESSAU
7
AKS 30 
 
Leopold Friedrich, 1817-1871, Taler, 1858 A, AKS 30, Jaeger 76, sehr schön.
 
45,00
70,00
8
AKS 35 
 
Leopold Friedrich, 1817-1871, Taler, 1863 A, auf die Wiedervereinigung der Linien zu Dessau und Bernburg 1863, Polierte Platte, AKS 35, Jaeger 77, leicht berührt, vorzüglich-Stempelglanz.
 
85,00
185,00
BAYERN
9
 
 
Herzog Ludwig IV., der Bayer, 1314-1347, Goldener Schild (Chaise d´or), o.J. (nach 1338), Antwerpen, thronender König auf gotischem Stuhl im Achtpaß, rs. verz. Blumenkreuz im Vierpaß, Friedberg 176 (siehe auch Belgien/Brabant, Nr. 4), Delmonte 223, Wittelsbach 66 ff., 3,03 Gr., starke Henkelspur unten, winziger Randabbruch, schön-sehr schön.
 
250,00
380,00
10
 
 
Maximilian III. Joseph, 1745-1777, Konventions-Wappentaler, 1754, München, Han 308, Dav. 1948, 27,79 Gr., sehr schön.
 
50,00
fällt aus
11
 
 
Maximilian IV (I) Joseph, 1749-1806/1825, Silbermedaille, 1824 (v. Losch), auf sein 25jähriges Regierungsjubiläum, Büste n.r., rs. Löwe auf dem zu diesem Anlass erbauten Triumphbogen, Heuser 112, Wittelsbach 2519, 47,7 mm, 43,75 Gr., vorzüglich.
 
100,00
90,00
12
AKS 74 
 
Ludwig I., 1825-1848, Doppeltaler, 1845, AKS 74, Jaeger 65, sehr schön.
 
75,00
150,00
BREMEN
13
AKS 17 
 
Freie Hansestadt, Gedenktaler, 1871 B, Frieden 1871, AKS 17, Jaeger 28, vorzüglich.
 
50,00
115,00
HANNOVER
14
AKS 64 
 
Wilhelm IV., 1830-1837, Taler, 1837 A, AKS 64, Jaeger 52, vs. leichte Kratzer und min. randuneben, vorzüglich.
 
100,00
135,00
15
AKS 131 
 
Ernst August, 1837-1851, Taler, 1839 A, Glückauf Clausthal, AKS 131, Jaeger 65, Randfehler, sehr schön-vorzüglich.
 
100,00
170,00
16
AKS 160 
 
Georg V., 1851-1866, Taler, 1865 B, Waterloo, Polierte Platte, AKS 160, Jaeger 98, min. berührt, fast Stempelglanz.
 
80,00
155,00
17
AKS 161 
 
Georg V., 1851-1866, Taler, 1865 B, auf die 50jährige Vereinigung Ostfrieslands mit Hannover, AKS 161, Jaeger 99, sehr schön.
 
120,00
220,00
18
AKS 162 
 
Georg V., 1851-1866, Taler, 1865 B, Upstalsboom-Taler, AKS 162, Jaeger 100, vorzüglich.
 
165,00
260,00
HESSEN-KASSEL
19
AKS 63 
 
Friedrich Wilhelm I., 1847-1866, Vereinstaler, 1858 ohne C.P., AKS 63, Jaeger 48b, sehr schön.
 
35,00
95,00
HESSEN-HOMBURG
20
AKS 172 
 
Ferdinand, 1848-1866, Vereinstaler, 1860, AKS 172, Jaeger 9, vs. kleiner Einschlag, sehr schön.
 
50,00
105,00
KÖLN
21
 
 
Erzbistum, Philipp II. von Daun-Oberstein, 1508-1515, Goldgulden, 1513, unbekannte Münzstätte (Zons ?), thronender Christus, darunter Wappenschild, rs. im spitzen Dreipaß vier Wappenschilde, Noss 550b, Friedberg 804, 3,11 Gramm, unbedeutende Henkelspur, sehr schön, selten.
 
700,00
700,00
22
Lot 
 
Erzbistum, Philipp von Daun, 1508-1515, interessante Partie mit 29 Münzen, dabei Schilling ab 1509 und Albus ab 1511, alles in original Tüten des Münzzentrums Köln mit einem Kaufpreis von DM 1530,-- im Jahre 1976, der original Katalog liegt bei.
Kein Bild vorhanden.
 
250,00
540,00
MAINZ
23
 
 
Konrad III., Rhein- und Wildgraf zu Dhaun, 1419-1434, Goldgulden o.J., Hoechst, steh. Erzbischof, an der linken Schulter ein Stern, rs. Radwappen in einem Dreipaß mit Zacken in den Winkeln, Slg. Pr. Alexander 141, Slg. Walther 124, Slg. Pick 169, Friedberg 1621, 3,41 Gramm, sehr schön.
 
350,00
450,00
24
 
 
Konrad III., Rhein- und Wildgraf zu Dhaun, 1419-1434, Goldgulden o.J., Hoechst, der stehende Petrus über dem Wappen von Dhaun, rs. im Vierpaß 5 Wappenschilde, Slg. Pr. Alexander 148, Slg. Walther 123, Slg. Pick 164, Friedberg 1622, 3,39 Gramm, fast sehr schön.
 
300,00
360,00
25
 
 
Erzbistum, Johann Philipp I. Graf von Schönborn, 1647-1673, Dukat, 1655, Brustbild n.l., rs. Wappenschild, Helmschrott 301 (unter Würzburg), Slg. Piloty 1015 (unter Würzburg), Friedberg 1656, 3,48 Gramm, minimal gewellt, sehr schön.
 
270,00
430,00
MANSFELD
26
 
 
Mansfeld-Friedeburg, Peter Ernst I., Bruno II., Gebhard VIII. und Joh. Georg IV., 1587-1601, Taler, 1588 BM, Eisleben, zweifeldiges Wappen, rs. St. Georgsreiter mit dem Drachen, Tornau 594b, Dav. 9510, 28,42 Gr., sehr schön.
 
150,00
180,00
MISCELLANEA
27
 
 
Breiter Gelegenheitsdukat, 18 Jhdt., mit dem 4. Gebot, 3,42 Gr., Biegspuren, sehr schön.
 
150,00
205,00
OLDENBURG
28
AKS 10 
 
Paul Friedrich August, 1829-1853, 1/6 Taler, 1846 B, AKS 10, Jaeger 42, berieben, sehr schön.
 
30,00
70,00
29
AKS 20 
 
Paul Friedrich August, 1829-1853, Prägung für Birkenfeld, 2 1/2 Silbergroschen, 1848, AKS 20, Jaeger 61, berieben, sehr schön.
 
40,00
65,00
30
AKS 25 
 
Nicolaus Friedrich Peter, 1853-1900, Taler, 1860 B, AKS 25, Jaeger 55, vs. kleiner Randfehler, sehr schön.
 
50,00
100,00
 
 
HBA - Hanseatische Briefmarkenauktionen OHG • Wendenstr. 4 • D-20097 Hamburg • Tel.: 040 / 23 34 35 • Fax: 040 / 23 04 45
© 2018 HBA | Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung