Pro Seite werden 30 Lose angezeigt.
Los-Nr.
Seite von 114
Los-Nr.
Katalog-Nr.
Wertung
Beschreibung
Vorschau
Attest
Ausruf
Zuschlag
ANTIKE
GRIECHENLAND
1
 
 
Aegyptus, Ptolemaios XII. Neos Dionysos, 81-52 v. Chr., AR Tetradrachme, Jahr 29 (= 52. v. Chr.), Paphos, Diadem. Büste n.r., rs. Adler n.l. auf Blitzbündel, Isiskrone, 13,38 Gr., BMC 6,117,35, sehr schön.
 
70,00
unverkauft
2
 
 
Thracia, Apollonia Pontica, AR Drachme, 5./4. Jhdt. v. Chr., Anker, im Felde links Krebs, rechts A, 3,15 Gr., BMC 15, 8,5 (Mysia, Apollonia ad Rhynadacum), sehr schön.
 
50,00
60,00
3
 
 
Syria, Königreich, Seleukos IV., Philopator, 187-175 v. Chr., AR Tetradrachme, Antiochia, Diadem. Büste n.r., rs. Apollon sitzt auf Omphalos n.l., außen Palmzweig, unten "phi", 16,60 Gr., SNG. Cop. 172; BMC 4,31,11, sehr schön/sehr schön-vorzüglich.
 
180,00
195,00
KELTEN
4
 
 
Spanien, Castulo, AE 24 mm (Semis), belorb. Kopf des Augustus n.r., rs. Stier n.r., Aufschrift bilingual, 12,26 Gr., Heiss 18, Schrötlingsfehler, Fundbelag, schön-sehr schön.
 
45,00
50,00
DEUTSCHE LÄNDER UND STÄDTE
ANHALT-BERNBURG
5
AKS 16 
 
Alexander Carl, 1834-1863, Ausbeutetaler 1855 A, AKS 16, Jaeger 66, sehr schön.
 
35,00
110,00
BAYERN
6
 
 
Herzog Ludwig IV., der Bayer, 1314-1347, Goldener Schild (Chaise d´or), o.J. (nach 1338), Antwerpen, thronender König auf gotischem Stuhl im Achtpaß, rs. verz. Blumenkreuz im Vierpaß, Friedberg 176 (siehe auch Belgien/Brabant, Nr. 4), Delmonte 223, Wittelsbach 66 ff., 3,03 Gr., starke Henkelspur unten, winziger Randabbruch, schön-sehr schön.
 
300,00
330,00
BRANDENBURG
7
 
 
Friedrich III., 1688-1701, Huldigungsmünze 1690, Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten auf seine Huldigung in Königsberg, Marienburg 1842, Slg. Henckel 3497, 3,22 Gramm, sehr schön.
 
90,00
90,00
BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG-CELLE
8
 
 
Georg Wilhelm, 1665-1705, Taler, 1658 HS, Zellerfeld, 5fach behelmtes Wappen, rs. wilder Mann mit Baumstumpf, Welter 1583, Dav. 6528, Knyphausen 2240, 28,13 Gramm, rs. Feld alt geglättet, Henkelspur auf beiden Seitenrändern sichtbar, sonst sehr schön.
 
100,00
165,00
BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG
9
 
 
Ernst August, 1679-1698, Kurfürst seit 1692, 2/3 Taler, Feinsilber, 1690 HB, Clausthal, gekröntes 12feldiges Wappen mit Osnabrücker Mittelschild, rs. springendes Ross n.l. in Binnenreif, Welter 1974, Knyph. 2622, Dav. (Gulden) zu 408 (Abb.-Var.), 12,94 Gramm, sehr schön.
 
50,00
105,00
10
 
 
Georg Ludwig, 1698-1714, Taler, 1715, HXH, Zellerfeld, Wappen unter Kurhut, rs. wilder Mann mit Tanne, Welter 2144, Knyph. 2841, Dav. 2066, 28,77 Gramm, sehr schön.
 
160,00
195,00
11
 
 
Georg Ludwig, 1698-1714, 2/3 Taler, Feinsilber, 1714 HCB, Clausthal, Wappen unter Kurhut, rs. springendes Ross n.l., Welter 2156, Knyph. 2915, Dav. (Gulden) 421, 13,04 Gramm, sehr schön.
 
50,00
85,00
12
 
 
Carl Wilhelm Ferdinand, 1780-1806, 16 Gute Groschen Conventionsmünze, 1794 MC, Braunschweig, Welter 2911, Knyph. 1644, 13,91 Gramm, fast vorzüglich.
 
45,00
65,00
HESSEN-HOMBURG
13
AKS 172 
 
Ferdinand, 1848-1866, Vereinstaler, 1859, AKS 172, Jaeger 9, vorderseitig zwei Kratzer, ganz leichter Randfehler, sehr schön.
 
40,00
36,00
HESSEN-KASSEL
14
 
 
Landgraf Wilhelm IX., 1785-1821, Taler, 1789 DF, Kassel, sog. Wilhelmstaler, Büste mit Zopf n.r., rs. gekröntes Wappen in verzierter Umrandung, Schütz 2105, Dav. 2307, 18,90 Gramm, fast sehr schön.
 
60,00
80,00
15
AKS 46 
 
Wilhelm II./Friedrich Wilhelm, 1831-1847, Taler, 1832, AKS 46, Jaeger 32, sehr schön.
 
60,00
62,00
NASSAU
16
AKS 63 
 
Adolph, 1839-1866, Vereinstaler, 1860, AKS 63, Jaeger 60, vs. kleines gekratztes Kreuz, sehr schön.
 
40,00
60,00
PFALZ-NEUBURG
17
 
 
Karl III. Philipp, 1716-1742, 20 Kreuzer Landmünze 1736, Mannheim, Wappen unter Kurhut, rs. Wert, Slg. Memmesh. -,-, Haas 32, 4,87 Gr., sehr schön-vorzüglich.
 
45,00
55,00
PREUSSEN
18
AKS 14 
 
Friedrich Wilhelm III., 1797-1840, Taler, 1824 D, Düsseldorf, AKS 14, Jaeger 59, sehr schön.
 
170,00
170,00
19
AKS 18 
 
Friedrich Wilhelm III., 1797-1840, Ausbeutetaler, 1831 A, AKS 18, Jaeger 63, sehr schön.
 
35,00
46,00
20
AKS 73 
 
Friedrich Wilhelm IV., 1840-1861, Ausbeutetaler, 1841 A, AKS 73, Jaeger 70, sehr schön.
 
65,00
85,00
SACHSEN
21
 
 
Sachsen-Ernestiner nach Verlust der Kurwürde, Johann Friedrich I. nach seiner Gefangenschaft 1552-1554, Schreckenberger o.J. (Engelsgroschen), Saalfeld, Engel mit Kurschild, rs. vierfeldiges Wappen, Merseburger 2906, Koppe 20, 4,05 Gramm, Reinigungsspuren, Kratzer, dazu Johann Friedrich II., allein 1557-1565, Schreckenberger o.J., wie zuvor, jedoch Engel mit Rautenschild, Koppe 68, 4,25 Gramm, , vs. Kratzer, fast sehr schön und sehr schön.
 
100,00
90,00
22
 
 
Sachsen-Albertiner, Johann Friedrich u. Georg, 1534-1539, Vierteltaler 1536, Annaberg, Kurschild über Wappenschilde des Hztms. Sachsen und d. Landgrafs. Thüringen, rs. Helmzier, Keilitz 135.2, Merseburger 462 var., 7,04 Gramm, Kratzer, fast sehr schön.
 
100,00
115,00
23
 
 
Christian II., Johann Goerg I., und August, 1601-1611, Vierteltaler 1604 HB, Dresden, Hüftbild des Kurfürsten mit geschultertem Schwert, rs. die Brustbilder der Brüder, Keilitz/Kahnt 252, Merseburger 821, Kohl 107, 7,01 Gramm, Kratzer, fast sehr schön.
 
40,00
65,00
24
 
 
Christian II., Johann Georg I. und August, 1601-1611, Vierteltaler, 1610 HR, Dresden, Hüftbild des Kurfürsten mit geschultertem Schwert, rs. die Brustbilder der Brüder, Keilitz/Kahnt 253, Merseburger 821, Kohl 109, 6,82 Gramm, sehr schön.
 
70,00
70,00
25
 
 
Johann Georg I., 1615-1656, Reichstaler, 1620, Mzz. Schwan, Dresden, geharn. Hüftbild, n.r. mit geschultertem Schwert und Helm in seiner linken, aufwärts gerichteten Hand, rs. 6fach behelmtes Wappen, zu Schnee 813, Merseb. 1019, Dav. 7591, Clauss/Kahnt 155, 28,64 Gramm, Henkelspur, sehr schön.
 
110,00
170,00
26
 
 
Johann Georg I., 1615-1656, Silbermedaille o.J. (17 Jhdt., sign. HVL, H. von Lünen, Dresden), Friedenswunsch, vermutlich 1629, Erdkugel mit daraus wachsenden Armen mit Schwert und Spaten, oben aufgeschlagenes Buch mit betenden Händen, rs. 9 Zeilen lateinischer Text, vgl. Merseburger 1039, Slg. Schnee 1791/92 u. Slg. Goppel 672 (alle mit anderem rs. Text), Pax in Nummis 75 (jedoch 28 mm), 36 mm, 14,34 Gramm, sehr schön.
 
100,00
145,00
27
AKS 24 
 
Friedrich August I., 1806-1827, Speciestaler, 1823 I.G.S., AKS 24, Jager 33, rs. min. Justierstriche, sehr schön-vorzüglich.
 
55,00
135,00
28
AKS 159 
 
Johann, 1854-1873, Siegestaler, 1871 B, AKS 159, Jaeger 132, vorzüglich.
 
60,00
115,00
SACHSEN-NEUGOTHA
29
 
 
Friedrich I. mit seinen Brüdern, 1675-1680, 2/3 Taler, 1679, o. Mzz., Gotha, vierfeldiges Wappen mit sächs. Balkenschild unter Fürstenhut, rs. "F" unter Fürstenhut in Palmzweigen, Merseburger 3061/62, Grasser zu 354 (dort andere Wappenzeichnungen), Dav. (Gulden) 856, 13,91 Gramm, scheckige Patina, sehr schön.
 
100,00
110,00
ULM
30
 
 
Reichsstadt, Guldenklippe, 1704, Stadtwappen, rs. gekrönter Doppeladler mit Reichsapfel a.d. Brust, Nau 156b, Häberle 86 (T.21, Abb. 83), 14,60 Gramm, fast sehr schön.
 
100,00
115,00
 
 
HBA - Hanseatische Briefmarkenauktionen OHG • Wendenstr. 4 • D-20097 Hamburg • Tel.: 040 / 23 34 35 • Fax: 040 / 23 04 45
© 2018 HBA | Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung