Leitfaden für Bieter

Bieten und Kaufen leicht gemacht.
Ein kleiner Leitfaden für unsere Kunden

Bieten und Kaufen auf einer Auktion ist viel einfacher, als Sie vielleicht vermuten. Wir möchten Ihnen mit diesem Leitfaden einige Erläuterungen und einen Ablaufplan geben und Sie zu einer Auktionsteilnahme einladen, gleichgültig ob Sie an ein schriftliches Gebot denken, ein Online-Gebot abgeben oder persönlich im Saal das Geschehen verfolgen möchten.

Der Katalog

Grundlage Ihres Gebotes muss zuvor das ausführliche Studium des Auktionskataloges sein. Dieser steht für Sie als bequemer Onlinekatalog oder als übersichtliche Printausgabe zu Verfügung. Unsere Kataloge zählen international zu den aufwändigsten Editionen. Nahezu jedes Einzellos ist vollständig in Farbe abgebildet. Unser Onlinekatalog zeigt Ihnen darüber hinaus oft die Rückseite sowie vorhandene Atteste und Zertifikate.

Die Auktionsbeschreibung

Die Beschreibungen unserer Sachverständigen sind anerkannt ausführlich und lassen kaum Fragen offen. Natürlich steht Ihnen unser Auktionsteam vor der Auktion jederzeit für ergänzende Fragen zur Verfügung, um Ihre Entscheidung zu unterstützen. Formulare für Ansichtssendungen an unsere langjährigen Stammkunden und für Fotokopienanforderungen finden Sie in unserem Katalog oder im Formularcenter.

Unser umfangreicher Prüfservice - Ihre Sicherheit

Die Fälschungs- und Manipulationsgefahren haben wir bei unseren Angeboten wirksam eingeschränkt. Nahezu jedes Einzellos unserer Auktionen und viele Stücke in Sammlungen wurden zuvor von uns und von Mitgliedern des Bundes Philatelistischer Prüfer oder des AIEP auf Herz und Nieren geprüft und attestiert oder mit Fotobefunden versehen. Dieser sehr aufwändige Service gibt Ihnen nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit, sondern entlastet Sie auch von zeitraubenden und kostenpflichtigen Nachprüfungen.

Bitte vergleichen Sie unsere Angebote mit denen anderer Marktteilnehmer, können Sie dort Gleiches erwarten oder werden Sie mit Aufwand und Prüfkosten belastet?

Die persönliche Besichtigung

Das gesamte Versteigerungsgut steht Ihnen zwei Wochen lang vor der Auktion zur persönlichen, eingehenden Besichtigung zur Verfügung. Genaue Zeiten und Termine entnehmen Sie bitte dem Besichtigungsplan. Auf über 1000 qm Ausstellungsfläche werden Sie von unserem geschulten Besichtigungspersonal unauffällig begleitet. Neben sehr guter, farbechter Beleuchtung der Besichtigungsräume bieten wir Ihnen viel Platz und Bequemlichkeit auf rund 100 Besichtigungsplätzen. In unserer hauseigenen, gut belüfteten Cafeteria reichen wir Ihnen, natürlich kostenlos, verschiedene, gekühlte Erfrischungsgetränke, Kaffee und Tee. Leider ist aus Arbeits- und Brandschutzrechtlichen Bestimmungen das Rauchen in unseren Geschäftsräumen nicht gestattet.

Der Startpreis

Unsere Startpreise sind keine Schätzpreise, sondern Ausrufpreise, die in der Regel sehr niedrig angesetzt sind und im Verlauf der Auktion, insbesondere bei Sammlungen und Posten, oft um ein Vielfaches gesteigert werden. Der Sinn einer Auktion besteht darin, den Marktteilnehmern die Preisbildung zu überlassen.

Ihr Gebot

Ihr Gebot können Sie schriftlich oder per Fax abgeben. Entsprechende Formulare finden Sie im Auktionskatalog. In unserem Formularcenter können Sie Auktionsauftragsformulare herunterladen. Registrierte Kunden unseres Hauses haben zudem die Möglichkeit, ihr Gebot sehr bequem online abzugeben. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser HBA-Kundenbereich eröffnet.

Besonders freuen wir uns über Ihre persönliche Auktionsteilnahme. Unsere Auktionen finden in unserem eigenen, großen und komfortablen Auktionssaal in unseren Geschäftsräumen statt.

Sie erhalten vor Gebotsabgabe Ihre persönliche Bieternummer, mit der Sie am Auktionsgeschehen teilnehmen können.

Lassen Sie sich von der Atmosphäre einfangen, die Ihnen nur eine Parkett-Auktion liefern kann. Nach kurzer Zeit werden Sie mit den Gepflogenheiten im Saal vertraut werden. Eine Losnummernanzeige lässt Sie auch dann nicht im Stich, wenn Sie für einen kurzen Besuch in unserer Cafeteria abwesend waren.

Bei der Höhe Ihres Gebotes sollten Sie sich an den Marktgegebenheiten orientieren. Wir empfehlen Ihnen, z.B. Kataloge und Ergebnisberichte aus unserem Archiv zu nutzen, um einen ungefähren Marktpreis für Ihr ausgesuchtes Sammlerstück zu bestimmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Untergebote, die den Ausrufpreis um mehr als 10% unterschreiten, nicht annehmen können.

Auch das ist wichtig: Ihr Gebot ist ein verbindlicher Auftrag an den Auktionator, ein Los aus dem aktuellen Auktionsangebot zu kaufen. Der Bieter ist an sein Gebot bis zu vier Wochen nach der Auktion an sein Gebot gebunden. Im Gegensatz zu manchen Online-Auktionen ist eine Gebotsstreichung oder Rücknahme von Geboten bei Parkettauktionen nicht vorgesehen

Ihre Rechnung

Nach erfolgreichem Zuschlag erhalten Sie von uns eine Rechnung, die im Voraus beglichen werden muss. Die Rechnung ist sofort und ohne Abzug fällig. Auf den Zuschlagspreis werden Auktionsgebühren von 20%, im Versandfalle Versand- und Transportversicherungskosten sowie auf die Provision und Gebühren die Mehrwertsteuer (z.Zt. 19%) fällig. Nach Zahlungseingang werden Ihnen Ihre Lose umgehend zugestellt. Langjährige Stammkunden unseres Hauses beliefern wir auch gerne auf Rechnung.

Sollten Sie persönlich anwesend sein, können Sie Ihre Lose nach erfolgter Barzahlung natürlich sofort mitnehmen. Die Annahme von Schecks behalten wir uns vor.

Persönlich anwesenden Bietern geben wir die Möglichkeit, die Rechnung mit Kreditkarte zu begleichen. Wir akzeptieren folgende Kreditkarten:

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Selbstkosten in Höhe von 3,5 % des Rechnungsbetrages an Sie weiterleiten müssen.

Abholung, Versand und Versicherung

Unsere modern strukturierte Versandabteilung sorgt für einen reibungslosen Ablauf der Auslieferung der wertvollen Auktionsgüter. Sicherheit, eine stabile und neutrale Verpackung haben bei uns Priorität vor einem überhasteten Versand. Unzählige positive Rückmeldungen aus Sammler- und Händlerkreisen haben uns bestärkt.

Die Abholung auch größter Posten wird durch unseren hauseigenen Lastenfahrstuhl mit Laderampe und unser engagiertes Personal massiv erleichtert.

Unser Versand erfolgt in Deutschland per DHL Deutsche Post AG und ausschließlich per Postpaket. Bitte haben Sie Verständnis, dass eine andere Versandform oder ein unversicherter Versand aus Haftungsgründen nicht möglich sind.

Wir berechnen Ihnen pauschal Versandkosten zwischen € 4,00 und € 15,00, je nach Größe und Wert des Versteigerungsgutes. Dieser Betrag enthält auch eine Verpackungspauschale. Für ein geringes Entgelt von 1,25 Promille des Rechnungsbetrages ist Ihre Sendung durch uns ausreichend gegen Verlust versichert.

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig

Eine Bewertung, wie bei einigen Online-Auktionsplattformen üblich, gibt es in dieser Form bei uns zwar nicht. Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie mit unseren Angeboten und unserem Service zufrieden waren. Wir möchten Sie gerne auch in Zukunft zu unseren Stammkunden zählen.

Hat etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit geklappt. Bitte zögern Sie nicht, uns zu informieren. Wir versuchen mit Ihnen gemeinsam eine Lösung zu finden.

 
 
HBA - Hanseatische Briefmarkenauktionen OHG • Wendenstr. 4 • D-20097 Hamburg • Tel.: 040 / 23 34 35 • Fax: 040 / 23 04 45
© 2017 HBA | Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung