Die Homburg-Sammlung bei HBA

Die Homburg-Sammlung bei HBA

Ein großer saarländischer Sammler trennt sich jetzt aus Altersgründen von seinem philatelistischem Lebenswerk. Diese sehr umfangreiche Kollektion bieten wir Ihnen im Rahmen unserer Frühjahrsauktion Ende April 2018 aufgeteilt in gute Einzel- und Sammlungslose an. Sie beinhaltet ein großes Raritätenlager und zahlreiche Ausstellungssammlungen von Deutschland nach 1945 mit einem erstaunlichen Teil Neusaar und der Französischen Zone sowie Bund und Berlin mit sehr wertvollen Briefesammlungen. Die Altsaar ist ebenfalls mit unzähligen Seltenheiten gut bestückt. Darüber hinaus enthält die Homburg-Sammlung erhebliche Raritäten-Bestände in dicken Lagerbüchern, Probedrucke und Essays, Abarten, seltene FDC usw. Ein Klasse-Objekt aus dem Besitz eines namhaften deutschen Philatelisten.
Wir bedanken uns für das Vertrauen und den Versteigerungsauftrag.
Als neuer Kunde fordern Sie bitte den kommenden Auktionskatalog an.

Die Heusenstamm-Sammlung
Ein langjähriger guter Kunde unseres Hauses hat uns aus Altersgründen mit der Versteigerung seiner umfangreichen und sehr wertvollen Europa-Sammlung in über 500 Bänden beauftragt. Neben postfrischen Länderkollektionen von Europa und Deutschland mit über 300 Fotoattesten und Befunden ausgestattet, beinhaltet dieses Objekt umfangreiche Briefe- FDC und Ganzsachen-Sammlungen sowie Flug- und Zeppelinpost von Danzig in mehreren Bänden, mehrfach mit Goldmedaillen ausgezeichnet. Wir danken unserem Kunden für diese erstklassige Einlieferung und den Versteigerungsauftrag.

Sammlung Dr. Karl Pauligk
Aus dem Nachlass des früheren Verbandsprüfers im BPP, Herrn Dr. K. Pauligk aus Freiberg/Sachsen, erhielten wir dessen umfangreiche Kollektion und Prüfungssammlung der Deutschen Auslandspostämter und Kolonien sowie weitere Exponate deutscher und internationaler Philatelie eingeliefert. Im Rahmen unserer Frühjahrsauktion 2018 bieten wir Ihnen dieses wertvolle Objekt aus dem Besitz dieses großen Philatelisten und Kenners der Kolonialphilatelie im Detail an. Den Schwerpunkt bildet die Postgeschichte seiner früheren Prüfgebiete, zudem erstaunliches Material aus anderen Bereichen. Hunderte Fotoatteste und Befunde bestätigen die hohe Qualität und Seltenheit des Angebotes. Die Hanseatischen Briefmarkenauktionen der Gebrüder Ehrengut haben sich seit langer Zeit auch in der Bearbeitung und Versteigerung namhafter Prüfersammlungen einen Namen gemacht. Dabei erinnern wir uns gern an die Verbandsprüfer Hans Bothe und Reinhold Siebentritt, deren Kollektionen bei HBA in Sonderkatalogen angeboten und verkauft wurden. Den Kolonialsammler erwartet Ende April 2018 ein Klasse-Angebot mit vielen Raritäten. Wir danken der Familie Pauligk für den Versteigerungsauftrag.

Copyright 2017 HBA © All Rights Reserved

Anmelden

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...