vorschau

Die sensationelle "Fontainebleau-Sammlung" bei HBA!

Mit großer Freude dürfen wir Ihnen heute die sensationelle "Fontainebleau-Sammlung" ankündigen, die wir im Rahmen unserer 80. HBA Auktion auflösen und versteigern werden.

Es handelt sich hierbei um das wahrscheinlich bedeutendste Angebot Deutsches Reich seit der großen Eduard Peschl Auktion im Jahr 2000 (36. HBA Auktion).

Die Sammlung beinhaltet die größten Raritäten von 1918 bis einschließlich 1945 und ist ausgestattet mit hunderten Fotoattesten.
Neben einer nahezu lückenlosen Infla-Kollektion, die fast jede gesuchte Marke enthält, finden sich nie angebotene Abarten wie Wasserzeichen, Probedrucke, Aufdruckfehler, Farben, ungezähnte Marken und vieles Weiteres mehr.

MiNr. 112b Brief
MiNr. 112b auf portogerechtem Luftpostbrief

Sie suchen eine gestempelte Michelnummer 112 b? Kein Problem! Wir haben gleich zwei Stück im Angebot, eine lose gestempelt und eine auf portogerechtem Luftpostbrief nach Leipzig.
Auch die äußerst seltene Michelnummer 424 X stehendes Wasserzeichen, von der laut Fotoattest nur 3 Stück bekannt sind, oder ein ungebrauchtes Exemplar der seltenen Aufdruckabart "Rdf" statt "Rpf" kommen zur Versteigerung.


Nachfolgend haben wir Ihnen einige Highlights abgebildet:

MiNr. 424X
MiNr. 424 X
MiNr. 365 P
MiNr. 365 P
MiNr. 356 Y
MiNr. 356 Y
MiNr. 392 Y P OR
MiNr. 392 Y P OR
MiNr. 278 Y
MiNr. 278 Y
MiNr. 315 A W b
MiNr. 315 A W b

Als wäre das noch nicht genug, können wir Ihnen jetzt schon die Sammlung "Reichelsheim", ein Spitzenobjekt Deutsches Reich ab 1872, anbieten.
Auch in dieser Kollektion finden sich große Seltenheiten u.a. der Brustschilde-Ausgaben, Inflation, Drittes Reich mit wunderschönem "Germanoposta" Nothilfeblock usw.

block 2


Freuen Sie sich auf ein einzigartiges Angebot im Herbst bei HBA in Hamburg!

onlineauktion

Die 80. Auktion findet vom 10. bis 12. November als LIVE-Auktion statt

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kunden,

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass unsere 80. Auktion vom 10. bis 12. November 2022 stattfinden wird.

Ob diese Auktion ohne Saalpublikum, aufgrund der COVID-19 Beschränkungen stattfinden wird, können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wir werden Sie diesbezüglich auf unserer Homepage auf dem Laufenden halten.

Ihre Gebote können Sie uns auf den herkömmlichen Wegen übermitteln.

Erneut bieten wir zusätzlich die Möglichkeit einer LIVE-Beteiligung über www.philasearch.com an.

Sie können sich hierzu in Kürze direkt auf unserer Website oder auf www.philasearch.com registrieren um daran teilzunehmen.

Der aktuelle Katalog wird Mitte Oktober erscheinen, sowohl in der Printversion, als auch als Onlinekatalog.

Für Fragen rund um die Auktion stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch wie schriftlich zur Verfügung.

Tel.: 040 / 23 34 35
Mail: info@hba.de

Ihr HBA-Team

3a

Die "Windhoek-Sammlung" bei HBA

Wir freuen uns sehr, Ihnen ein weiteres Highlight für unsere Herbstauktion vom 10. bis 12. November 2022 anbieten zu dürfen. Die "Windhoek-Sammlung" aus dem Besitz eines namhaften Kolonialphilatelisten umfasst 12 dicke Ordner voller Postgeschichte der ehemaligen deutschen Kolonie Deutsch-Südwest-Afrika. Enthalten sind ausschließlich Briefe, Postkarten und Ganzsachen mit verschiedenen Verwendungsformen vom Ortsbrief und R-Beleg bis hin zum extrem seltenen Wertbrief.

Die Kollektion glänzt mit vielen seltenen Stempelformen, dabei zahlreiche Wanderstempel, rare Ortsstempel sowie farbige Abstempelungen, Einschreibezettel, Postformulare usw. Zu dieser wertvollen Sammlung gehört auch eine umfangreiche Spezialsammlung der Postgeschichte von DAP in Marokko und der Türkei in weiteren dicken Bänden mit Belegen wie Paketkarten und Geldanweisungen sowie seltenen Stempeln. Eine interessante Partie von DAP in China ergänzt diese hervorragende Einlieferung auf ideale Weise.

Wir danken dem Einlieferer für sein Vertrauen.


Copyright 2021 HBA © All Rights Reserved

Anmelden

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...