_V6B4499

Unser neuer Auktionskatalog ist da!

Unser Katalog zur 71. internationalen HBA Briefmarken- und Münzauktion ist erschienen.

Neben der Print-Version stellen wir Ihnen wie immer einen Onlinekatalog zur Verfügung.

Diesen finden Sie unter dem Reiter “Auktionen” -> “Aktueller Onlinekatalog”.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch unter 040 /23 34 35 oder per E-Mail unter info@hba.de zur Verfügung.

Wir wünschen viel Freude bei der Studie des Katalogs!

Ihr HBA-Team

_V6B4630

71. Briefmarken- und Münzauktion vom 26.04 bis zum 28.04.2018

Mit Freude präsentieren wir Ihnen den neuen Auktionskatalog mit über 2500 ausgesuchten Losen aus Philatelie und Numismatik, die wir im Rahmen unserer Frühjahrsauktion vom 26. bis 28. April 2018 versteigern werden.

An dieser Stelle gilt unser Dank mehr als 350 Verkäufern, die sich mit ihren Einlieferungen an dieser großen Auktion beteiligt haben.

Die Marktlage gilt überall als unverändert gut mit leicht anziehenden Preisen. In Zeiten niedriger Zinsen ist eine Investition in seltene Brief- marken und Münzen sehr empfehlenswert. Das Angebot wird von Jahr zu Jahr nicht wirklich größer, zumal sich das Ausland erheblich mit großen Käufen am deutschen Auktionsmarkt beteiligt und somit für einen großen Abfluss sorgt. Sehr gesucht bleibt deshalb weiterhin schönes Material aus allen Sammelgebieten von der Klassik bis in die Nachkriegszeit.

Um unseren eigenen hohen Ansprüchen von Qualität und Exklusivität gerecht zu werden, bieten wir Ihnen Ende April 2018 ein sehr wertvolles Angebot guter Einzellose, gehaltvoller Sammlungen und unberührter Nachlässe in Millionenhöhe an.
Unsere großen Lagerräume sind mit rund 250 Nachlässen mit über 800 Kartons und hunderten Sammlungen in langen Regalwänden bestückt. Bitte planen Sie für die Besichtigung dieses umfangreichen Angebotes ausreichend Zeit ein.

Hervorheben möchten wir hier besonders die Einlieferung des philatelistischen Nachlasses des früheren Kolonialprüfers im BPP, Herrn Dr. Karl Pauligk.
In unserem Einzellosteil der Deutschen Auslands- postämter und Kolonien präsentieren wir Ihnen seltenes Markenmaterial, dabei die große Rarität von Kiautschou, MiNr. 26 B mit neuem Fotoattest Jäschke-Lantelme, dazu viel Postgeschichte aus Dr. Pauligks ehemaligen Prüfgebieten. Als Kolonialsammler werden Sie bestimmt auf Ihre Kosten kommen. Vielleicht nehmen Sie an der Versteigerung dieser Kolonialsammlung persönlich teil?

“Die Heusenstamm-Sammlung“ sorgte schon im Vorfeld dieser Auktion für Furore. So erhielten wir diesbezüglich Anfragen vieler interessierter Sammler wie lange nicht mehr. Dieses Objekt umfasst eine große Europa- und Deutschlandsammlung mit postfrischen Kollektionen und guten FDC mit vielen teuren Ausgaben, die wir länderweise versteigern.
Im Einzellos- und Sammlungsteil der Münzen finden Sie in unserer Frühjahrsauktion viele gesuchte Einzelstücke, u.a. seltene Münzen der VR China mit geringen Auflagen, aber auch tolle Investmentpartien mit viel Gold und Silber.

Die Weltstadt Hamburg ist immer eine Reise wert. Elbphilharmonie, Miniatur Wunderland oder Hagenbecks Tierpark, verbinden Sie den Besuch unserer Frühjahsauktion Ende April 2018 mit den vielen kulturellen Attrak- tionen, die Ihnen unsere Stadt anzubieten hat. Wir sind Ihnen gern bei der Auswahl eines geeigneten Hotels in unserer Nähe behilflich.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Studium der Lektüre und freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserer Frühjahrsauktion 2018.

Bis bald in Hamburg.

Mit freundlichen Grüßen

Hubert, Maximilian und Thomas Ehrengut sowie alle Mitarbeiter der HBA

_V6B4567

Die Homburg-Sammlung bei HBA

Die Homburg-Sammlung bei HBA

Ein großer saarländischer Sammler trennt sich jetzt aus Altersgründen von seinem philatelistischem Lebenswerk. Diese sehr umfangreiche Kollektion bieten wir Ihnen im Rahmen unserer Frühjahrsauktion Ende April 2018 aufgeteilt in gute Einzel- und Sammlungslose an. Sie beinhaltet ein großes Raritätenlager und zahlreiche Ausstellungssammlungen von Deutschland nach 1945 mit einem erstaunlichen Teil Neusaar und der Französischen Zone sowie Bund und Berlin mit sehr wertvollen Briefesammlungen. Die Altsaar ist ebenfalls mit unzähligen Seltenheiten gut bestückt. Darüber hinaus enthält die Homburg-Sammlung erhebliche Raritäten-Bestände in dicken Lagerbüchern, Probedrucke und Essays, Abarten, seltene FDC usw. Ein Klasse-Objekt aus dem Besitz eines namhaften deutschen Philatelisten.
Wir bedanken uns für das Vertrauen und den Versteigerungsauftrag.
Als neuer Kunde fordern Sie bitte den kommenden Auktionskatalog an.

Die Heusenstamm-Sammlung
Ein langjähriger guter Kunde unseres Hauses hat uns aus Altersgründen mit der Versteigerung seiner umfangreichen und sehr wertvollen Europa-Sammlung in über 500 Bänden beauftragt. Neben postfrischen Länderkollektionen von Europa und Deutschland mit über 300 Fotoattesten und Befunden ausgestattet, beinhaltet dieses Objekt umfangreiche Briefe- FDC und Ganzsachen-Sammlungen sowie Flug- und Zeppelinpost von Danzig in mehreren Bänden, mehrfach mit Goldmedaillen ausgezeichnet. Wir danken unserem Kunden für diese erstklassige Einlieferung und den Versteigerungsauftrag.

Sammlung Dr. Karl Pauligk
Aus dem Nachlass des früheren Verbandsprüfers im BPP, Herrn Dr. K. Pauligk aus Freiberg/Sachsen, erhielten wir dessen umfangreiche Kollektion und Prüfungssammlung der Deutschen Auslandspostämter und Kolonien sowie weitere Exponate deutscher und internationaler Philatelie eingeliefert. Im Rahmen unserer Frühjahrsauktion 2018 bieten wir Ihnen dieses wertvolle Objekt aus dem Besitz dieses großen Philatelisten und Kenners der Kolonialphilatelie im Detail an. Den Schwerpunkt bildet die Postgeschichte seiner früheren Prüfgebiete, zudem erstaunliches Material aus anderen Bereichen. Hunderte Fotoatteste und Befunde bestätigen die hohe Qualität und Seltenheit des Angebotes. Die Hanseatischen Briefmarkenauktionen der Gebrüder Ehrengut haben sich seit langer Zeit auch in der Bearbeitung und Versteigerung namhafter Prüfersammlungen einen Namen gemacht. Dabei erinnern wir uns gern an die Verbandsprüfer Hans Bothe und Reinhold Siebentritt, deren Kollektionen bei HBA in Sonderkatalogen angeboten und verkauft wurden. Den Kolonialsammler erwartet Ende April 2018 ein Klasse-Angebot mit vielen Raritäten. Wir danken der Familie Pauligk für den Versteigerungsauftrag.

Copyright 2019 HBA © All Rights Reserved

Anmelden

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...