Nachbericht der 77. Auktion

„Das Hoch im Norden“

Unsere dreitägige Frührjahrsauktion vom 6. bis 8. Mai 2021 haben wir mit Rekordzuschlägen abgeschlossen.

Ein starkes Internet mit über 400 Online-Bietern und über 1.000 schriftlichen Bietern sorgten vom ersten Los der Auktion an für drei Tage spannende und aufgeregte Stimmung und für ein herausragendes Auktionsergebnis.

„Es war bislang eine der besten Auktionen des Jahres“, so ein namhafter Marktteilnehmer.

Die Verkaufsquote ohne Rücklosverkauf betrug ca. 90 Prozent.

Nachfolgend päsentieren wir Ihnen einige Highlights dieser erfolgreichen Auktion:

Maximilian I. Joseph, 1806-1825, Rheingold-Dukat (Los 34, Ausruf €1.500,-) Zuschlag € 3.900,- inkl. Aufgeld
Reichsstadt, Dukat 1797 (Los 81, Ausruf €1.200,-) Zuschlag € 2.000,- inkl. Aufgeld
Georg II., 5 Mark 1902 D (Los 254, Ausruf €500,-) Zuschlag € 1.400,- inkl. Aufgeld
3 Reichsmark, 1932 G, vorzüglich (Los 316, Ausruf €1.300,-) Zuschlag € 2.750,- inkl. Aufgeld

Unser Schmuck erzielte ebenfalls tolle Zuschläge:

Armreif, Cross-Over-Anordnung, Gelbgold 750/1000, blau emalliert (Los 452, Ausruf €960,-) Zuschlag € 2.300,- inkl. Aufgeld
Damenring mit Diamanten und Saphir (Los 464, Ausruf €800,-) Zuschlag € 1.600,- inkl. Aufgeld
Solitärring mit Diamant (Los 462, Ausruf €1.100,-) Zuschlag € 2.200,- inkl. Aufgeld

Auch unser Sammlungs- und Nachlassteil wurde fast restlos zu Spitzenpreisen verkauft:

So hat zum Beispiel eine Partie Alliierte Besetzung in 16 Alben (Los 3517, Ausruf € 5.000,-) einen Zuschlag von € 16.250,- inkl. Aufgeld erzielt, die große SBZ-Sammlung in 11 dick gefüllten Bänden (Los 3518, Ausruf € 15.000,-) einen Zuschlag von € 51.250,- inkl. Aufgeld sowie die Sammlung SBZ-Bezirkshandstempel (Los 3519, Ausruf € 5.000,-) einen Zuschlag von € 32.500,- inkl. Aufgeld. Eine Lagerpartie AM-Post in drei Kartons (Los 3549, Ausruf € 2.500,-) wurde mit € 7.750,- inkl. Aufgeld zugeschlagen und eine Motivsammlung „Insekten aus aller Welt“ (Los 3596, Ausruf € 3.000,-) wurde ebenfalls mit einem Zuschlag von € 7.750,- inkl. Aufgeld versteigert.

Auch unsere Banknoten- und Münzpartien wurden mit erheblichen Steigerungen verkauft. Einige nennenswerte Höhepunkte sind beispielsweise die sehr umfangreiche Sammlung Deutsches Notgeld mit über 12.500 Scheinen in 65 Alben (Los 3604, Ausruf € 5.000,-), diese erzielte einen Zuschlag von € 28.750,- inkl. Aufgeld sowie die Sammlung Banknoten Alle Welt in drei Kartons (Los 3605, Ausruf € 3.000,-), welche einen Zuschlag von € 20.000,- inkl. Aufgeld erzielte. Im Bereich der Münzen sind die Sammlungen Los 3720 (Ausruf € 79.000,-) und Los 3724 (Ausruf € 18.000,-), welche jeweils einen Zuschlag von € 107.500,- inkl. Aufgeld und € 35.000,- inkl. Aufgeld erzielten. Auch zahlreiche weitere Gold- und Silberposten wurden restlos mit tollen Steigerungen verkauft. Für weitere Ergebnisse studieren Sie bitte unsere Ergebnisliste.

Im Bereich der Nachlässe und Sammlungen Alle Welt ist ein sehr guter Deutschland-Nachlass in vier Kartons zu erwähnen (Los 4004, Ausruf € 3.500,-), dieser wurde mit € 12.500,- inkl. Aufgeld zugeschlagen, eine bunte Partie Alle Welt in vier Kartons (Los 4025, Ausruf € 1.800,-) mit € 5.125,- inkl. Aufgeld sowie ein alter Händlernachlass Europa in fünf Kartons (Los 4026, Ausruf € 2.000,-) mit € 9.750,- inkl. Aufgeld. Ein Danzig-Nachlass eines langjährigen ARGE-Mitglieds sorgte für ein spannendes Bietergefecht (Los 4162, Ausruf € 3.500,-), mehrere schriftliche, telefonische und LIVE-Bieter steigerten das Los bis auf € 35.000,- inkl. Aufgeld.

Die bedeutende Ausstellungssammlung „Taubenpost“ (Los 4500, Ausruf € 30.000,-) wurde mit € 50.000,- inkl. Aufgeld versteigert und die wertvolle Europa und Übersee Klassik Partie (Los 4501, Ausruf € 18.000,-) mit € 32.500,- inkl. Aufgeld. Zwei Griechenland Spezialsammlungen eines Sammlers aus Berlin (Los 4565, Ausruf € 5.000,- und Los 4567, Ausruf € 3.000,-) wurden jeweils mit € 17.500,- inkl. Aufgeld und € 10.500,- inkl. Aufgeld zugeschlagen. Auch die umfangreiche Schweiz-Sammlung (Los 4597, Ausruf € 2.500,-) beeindruckte mit einem finalen Zuschlag von € 11.500,- inkl. Aufgeld.

Was wäre eine HBA Auktion ohne einen besonders starken Deutschlandteil, welcher ab Los Nr. 4614 unter den Hammer kam. Hier stachen vor allem die Sammlungen Los 4614 (Ausruf € 15.000,-) und Los 4615 (Ausruf € 5.000,-) hervor. Diese wertvollen Kollektionen erzielten nach vielen Geboten und Bieterduellen einen Zuschlag von € 30.000,- und € 22.500,- inkl. Aufgeld. Auch das Altdeutschland Angebot überzeugte mit Los 4631 (Ausruf € 15.000,-) und Los 4632 (Ausruf € 5.000,-). Diese wurden mit je € 25.000,- und € 16.250,- inkl. Aufgeld verkauft.
Weiter ist die sehr gute Sammlung DAP und Kolonien Briefe und Ganzsachen zu erwähnen (Los 4682, Ausruf € 5.000,-), welche für € 24.400,- inkl. Aufgeld versteigert wurde. Das Schlusslicht bildet die hervorragende Kollektion Deutsche Besetzung im II. Weltkrieg in sechs Bänden (Los 4704, Ausruf € 18.000,-), die mit einem finalen Zuschlag von € 52.500,- inkl. Aufgeld diese fantastische Frühjahrsauktion würdevoll abschließt.

Zu guter Letzt : Die „Falkenstein-Sammlung“ mit Rekordzuschlägen

1870, Wappen, 1 Kr., gelbgrün, in Farbfrankatur mit 3 Kr. adressiert via St. Nazaire nach Puerto-Cabello/Venezuela (Los 642, Ausruf €400,-) Zuschlag € 5.900,- inkl. Aufgeld
1868, Preußen, Innendienstmarke, 10 Sgr., (dunkel)rosarot, senkrechtes Paar in Mischfrankatur mit NDP 1 Gr. adressiert via St. Nazaire nach Lima (Los 693, Ausruf €2.000,-) Zuschlag € 13.750,- inkl. Aufgeld
1869/1871, Ganzsachen-Umschlag 3 Kr., karmin, mit Zusatzfrankatur Ziffer im Oval 1 Kr., grün, 7 Kr., blau und 14 Kr., gelb, als portogerechte 25 Kr.-Vierfarbenfrankatur von „STUTTGART 22/2“ (1872) via Brindisi nach Hongkong/China (Los 740, Ausruf €3.500,-) Zuschlag € 15.600,- inkl. Aufgeld

Wir bedanken uns bei allen unseren Einlieferern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben.

Für unsere Herbstauktion im November 2021 nehmen wir Einlieferungen bereits entgegen, bitte kontaktieren Sie uns.

Mail: info@hba.de
Telefon: 040 / 23 34 35

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier: Ergebnisbericht

Die Rücklosliste finden Sie hier: Rücklosliste (diese aktualisieren wir täglich)


Copyright 2021 HBA © All Rights Reserved

Anmelden

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...