_V6B4604

Die „Dr. Helmut Demus" - Sammlung

Die „Dr. Helmut Demus - Sammlung“ in der Frühjahrsauktion bei HBA.

Für ein weiteres Spitzenobjekt erhielten wir soeben den Versteigerungsauftrag. Unser langjähriger Kunde, Herr Dr. Demus, hat uns mit dem Verkauf seines philatelistischen Lebenswerkes beauftragt.

Diese Kollektion enthält umfangreiche Sammlungen der Altdeutschen Staaten, des Deutschen Reiches und der Nebengebiete, dazu eine sehr wertvolle und bedeutende FDC-Sammlung von Deutschland und Österreich ab 1920 mit größten Seltenheiten. Eine echtes Highlight und eine Domäne von HBA.

Dazu viele weitere sehr ergiebige Sammlungen von Europa, u. a. mit einer fantastischen Kollektion der CSSR ab 1918 mit nahezu allen Aufdruckwerten, England ab 1840 mit vielen gesuchten Raritäten, sehr stark Österreich mit Merkuren usw.

Dieses Großobjekt, das ganze Räume füllt, stellt eine echte Bereicherung unserer Frühjahrsauktion 2023 dar.

Auf unserer Homepage kündigen wir regelmäßig interessante Einlieferungen zu bevorstehenden Auktionen an.

0082f7ba914fd3688eae4b959e3fb363_Fotolia_46949819_M-1878-c-81

Die fantastische „Eberhard Willer“-Sammlung in der Frühjahrsauktion bei HBA

Die "Eberhard Willer - Sammlung" in der HBA-Frühjahrsauktion vom 11. bis 13. Mai 2023

Wir freuen uns sehr, Ihnen die Versteigerung der hochkarätigen, ausschließlich postfrischen Generalsammlung
"Deutschland von 1872 bis 2010" aus dem Besitz unseres langjährigen Kunden, Herrn Eberhard Willer, ankündigen zu dürfen.
Aus Altersgründen trennt sich Herr Willer jetzt von seinem philatelistischen Lebenswerk

Die Kollektion umfasst 53 Leuchtturm-SF-Alben und glänzt durch ihre außergewöhnlich hohe Qualität und wird in hunderten Einzellosen angeboten.

Dieses herrliche Objekt ist weitgehendst mit Fotoattesten und Befunden durchgeprüft.
Einen erheblichen Teil aller wertvollen Marken erwarb Herr Willer in den vergangenen vierzig Jahren auf unseren Auktionen, die durch die hohe und geprüfte Qualität ihrer Lose bekannt sind.

Der wertmäßige Schwerpunkt dieser Spitzensammlung liegt im Bereich des Deutschen Reiches 1872 bis 1945. Herausragend ist zudem eine ganz starke Kollektion der Ausgaben der Bes. Gebiete im I./II. Weltkrieg in vielen Bänden und der West-und Ostzone. Es erwartet Sie eine beachtliche Fülle seltener Marken und Blockausgaben, überall Abarten, Gummiriffelungen, Wasserzeichen, ungezähnte Ausgaben, seltene Essays und Probedrucke sowie ein sehr gutes Angebot der Deutschen Inselpost.

Wir danken unserem guten Kunden für den Versteigerungsauftrag und sein Vertrauen.

Vielleicht tragen auch Sie sich aus Altersgründen oder wegen des fehlenden Nachwuchses mit Verkaufsabsichten?
Wir beraten Sie gern in allen Fragen einer Einlieferung. Auch Direktankauf jederzeit möglich.


Sie erreichen uns telefonisch unter 040 / 23 34 35 sowie jederzeit per E-Mail unter info@hba.de

0082f7ba914fd3688eae4b959e3fb363_Fotolia_46949819_M-1878-c-81

Unsere Herbstauktion 2022

Ein Festival der hohen Zuschläge

Gemeinsam mit unseren Einlieferern freuen wir uns über den großen Verkaufserfolg unserer 80. Internationalen Briefmarken- und Münzauktion.

Mit Abschluss des Rücklosverkaufes erreichen wir eine beachtliche Verkaufsquote von 85 Prozent.

Der Krieg in der Ukraine und die Unruhen an den Finanz- und Energiemärkten haben das Gelingen der Auktion nicht negativ beeinflusst.

Im Gegenteil: Bereits Wochen vor der Auktion war das Interesse unserer Kunden groß.

Unser großes Angebot wurde schließlich von vielen interessierten Sammlern und Händlern aus der ganzen Welt besichtigt.

Den Auftakt bildeten an Tag 1 unsere Münz-Einzellose mit ausgewählten Stücken aus aller Welt.
Dieser Teil wurde nahezu restlos verkauft mit teilweise tollen Steigerungen.

An Tag 2 und 3 kamen dann unsere Briefmarken-Einzellose unter den Hammer.
In diesem Bereich haben wir gleich mehrere Spezialsammlungen Altdeutschland sowie Deutsches Reich aufgelöst.
Auch der Teil Deutschland nach 1945 glänzte mit vielen Raritäten, u.a. mit dem 2. Teil der "Ost-Westfalen-Sammlung"

Am Samstag den 12.11.2022 wurde dann schließlich unser fantastisches Angebot Sammlungen und Nachlässe aus aller Welt versteigert.
Hier bildeten vor allem die Sammlungen "Gerhard Müller - Deutsches Reich", "Rudolf Eisele - Besetzung II.Wk.", "Helmut Thiere - Thurn und Taxis", "Fontainebleau" und "Nordstaaten" den Schwerpunkt.
Alle wurden teilweise enorm gesteigert und erfolgreich verkauft.


Aber auch unser Nachlassbereich ließ keine Wünsche offen.
Von alten Dachbodenfunden über ganze Händlerlager bis hin zu Großposten aus Übersee war für Jedermann etwas dabei.
Bis in die späten Abendstunden versteigerten unsere Auktionatoren insgesamt über 1.500 Kartons, auch genannt die "weißen Würfel" von HBA.

Hier eine Liste der Top 10 Zuschläge inkl. Aufgeld ohne MwSt.:

Los 4702 - Ausruf €100.000 - Zuschlag €200.000
Los 4787 – Ausruf €75.000 – Zuschlag €123.000
Los 4000 – Ausruf €18.000 – Zuschlag €52.000
Los 4500 – Ausruf €30.000 – Zuschlag €40.000
Los 4712 – Ausruf €13.000 – Zuschlag €39.000
Los 4697 – Ausruf €20.000 – Zuschlag €37.500
Los 4633 – Ausruf €18.000 – Zuschlag €36.500
Los 4001 – Ausruf € 5.000 - Zuschlag €31.500
Los 4707 – Ausruf €10.000 – Zuschlag €25.500
Los 4705 – Ausruf €12.000 – Zuschlag €22.400

Bitte studieren Sie unseren Ergebnisbericht für einen detaillierten Überblick.

Wir bedanken uns bei all unseren Einlieferern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben sowie insgesamt 1300 Bietern aus aller Welt, die diesen Verkaufserfolg ermöglicht haben.

Einlieferungen für unsere 81. Internationale Briefmarken- und Münzauktion vom 11. bis 13. Mai 2023 nehmen wir ab sofort entgegen.

Falls Sie sich mit Verkaufsabsichten tragen, würden wir uns über Ihre Nachricht sehr freuen.
Unsere Experten besuchen Sie an Ihrem Wohnort. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich in allen Fragen einer Einlieferung. Vermittler erhalten eine angemessene Provision.

80kat

Unser neuer Auktionskatalog ist da!

Unser Katalog der 80. internationalen HBA Briefmarken- und Münzauktion ist erschienen.

Neben der Print-Version stellen wir Ihnen einen Onlinekatalog und jetzt auch einen Blätterkatalog als PDF (45 MB) zur Verfügung.

Diese finden Sie unter dem Reiter "Auktionen" -> "Aktueller Onlinekatalog", "Auktionskatalog als PDF"

Auch diese Auktion findet wieder LIVE im Internet statt.

Für ein optimales Versteigerungserlebnis, werden Sie den Auktionator über Ihre Lautsprecher hören können.
Um daran teilnehmen zu können, müssen Sie sich vorher registrieren.

Und so funktioniert es:

Klicken Sie unter dem Reiter "Auktionen" auf "Zur Live-Auktion" und erstellen Sie sich einen Account.
(Bereits registrierte HBA-Kunden können sich dort einloggen.)
Daraufhin folgt eine weitere Anmeldung zur LIVE-Auktion.

Hier füllen Sie bitte alle notwendigen Daten aus und geben Ihr gewünschtes Kreditlimit, also für wie viel Sie maximal Zuschläge erhalten möchten, ein.
Dann senden Sie das Formular ab und warten auf unsere Freischaltung, diese erfolgt innerhalb von 1-2 Werktagen.
Nachdem wir Sie freigeschaltet haben, erscheint unter dem Reiter "Zur Live-Auktion" das Auktionsmenü und das Bieten startet automatisch am 09.11.2022 ab 11 Uhr MESZ

Sie haben außerdem die Möglichkeit der Auktion als Zuschauer beizuwohnen.
Hierfür gehen Sie bitte auf die Plattform www.philasearch.com und wählen unter "Auktionen" -> "Live-Auktion" neben der "80. HBA Auktion" die Möglichkeit "Start als Gast ohne Bietfunktion" aus.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch unter 040 /23 34 35 oder per E-Mail unter info@hba.de zur Verfügung.

Ihr HBA-Team

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Studium des Kataloges!

vorschau

Die sensationelle „Gerhard Müller“-Sammlung in der Herbstauktion bei HBA

Das Deutsche Reich ab 1872 in sechs Bänden

Mit großer Freude dürfen wir Ihnen heute die Versteigerung einer der bedeutendsten postfrischen bzw. ungebrauchten Kollektionen des Deutschen Reiches ab 1872 aus dem Nachlass unseres langjährigen, guten Kunden, Herrn Gerhard Müller, ankündigen. In jahrzehntelanger Sammlertätigkeit hat Herr Müller diese Spitzensammlung der deutschen Philatelie mit hohem finanziellen Aufwand zusammengetragen. Diese Kollektion bieten wir geschlossen in dem Los 4702 im Rahmen unserer Herbstauktion vom 09. - 12. November 2022 an. Diese herrliche Sammlung eignet sich bestens für den großen Sammler oder Händler, aber auch als ideales Investment.

Wir danken der Familie Müller sehr für Ihr Vertrauen und den Versteigerungsauftrag.

Dieses sehr wertvolle Qualitätsobjekt enthält eine geschlossene Sammlung des Deutschen Reiches von 1872 bis 1920 nach Hauptnummern mit nahezu allen Raritäten und vielen Besonderheiten des Deutschen Kaiserreichs. Auf den abgebildeten acht Originalseiten zeigen wir Ihnen beispielhaft eine Auswahl Brustschilde, Pfennig(e) und der Zwei Mark inkl. seltener Farbvarianten sowie einige sehr gesuchte Markwerte aus der Reichspostzeit, u.a. MiNr. 81Bb ungebraucht in sehr schöner Qualität.

Die Inflationszeit von 1920 bis 1923 glänzt mit tollen Raritäten der OPD-Ausgaben, ebenso der Dienstmarkenteil mit sehr gesuchten Oberrandstücken wie MiNr. Dienst 126Y mit gleich zwei Exemplaren.

Die Weimarer Republik und das lll. Reich enthält nur Oberrand- und Eckrandstücke mit Platten- und/oder Walzendrucken. Sogar eine Wagner-Serie präsentiert sich mit einheitlichen Ecken in ihrer schönsten Form.

Dieses bedeutende Objekt ist komplett durchgeprüft, jede Marke besitzt ein BPP-Fotoattest oder Befund.

Der Schätzwert beträgt € 100.000

Dieses Los besitzt erhebliches Steigerungspotential.

0082f7ba914fd3688eae4b959e3fb363_Fotolia_46949819_M-1878-c-81

Die "Ost-Westfalen-Sammlung" Teil 2 bei HBA

Wir freuen uns, Ihnen die Versteigerung des zweiten Teils der "Ost-Westfalen-Sammlung" im Rahmen unserer diesjährigen Herbstauktion bekanntgeben zu dürfen.

Nach dem großen Verkaufserfolg des ersten Teils dieser phänomenalen Kollektion der Bundesrepublik, schreiben wir jetzt diese Erfolgsgeschichte fort. Enthalten sind wieder unzählige gesuchte Abarten, nicht verausgabte Marken, ungezähnte und teilgezähnte Marken, Plattennummern, Fehlfarben, fehlende Ziffern, Viererblock-Serien der Sonder- und Freimarken aus verschiedenen Bogenecken, dabei ein sehr schönes Angebot der Sondermarken bis 1953, seltene Ganzstücke, u.a. Heuss I im Viererblock aus der rechten oberen Bogenecke auf schönen FDC gesammelt.

Der Bereich Posthorn- und Heuss-Freimarken glänzt wieder mit vielen Raritäten wie Druckereizeichen- und Vermerken, seltenen Wasserzeichen, ungezähnten- und teilgezähnten Marken usw. Dieses Angebot wird Sie bestimmt ein weiteres Mal erfreuen.

Alle Lose sind Schlegel-geprüft, oftmals mit neuesten Zertifikaten.

Ein ganz hervorragendes und sehr wertvolles Objekt aus dem Besitz eines großen Kenners der Bundesrepublik-Philatelie und ein weiteres Highlight unserer Herbstauktion vom 09. bis 12. November 2022.

Bis Anfang Oktober 2022 haben Sie Gelegenheit, sich mit Ihrer Einlieferung an der großen Herbstauktion der Gebrüder Ehrengut zu beteiligen. Buchen Sie gleich einen Besuchstermin an Ihrem Wohnort.

news

Die Nordstaaten-Sammlung in der Herbstauktion

Wir freuen uns sehr, Ihnen die Versteigerung der einmaligen Nordstaaten-Sammlung aus dem Besitz eines langjährigen HBA-Kunden, im Rahmen unserer Herbstauktion 2022, ankündigen zu dürfen.

Dieses Top-Objekt, bestehend aus den beliebten Nordstaaten Hamburg, Lübeck und Schleswig-Holstein, umfasst neben einer sehr guten ungebrauchten und zusätzlich gestempelten Markensammlung mit vielen wunderschönen Qualitätsstücken und Besonderheiten wie Farben, Einheiten, herrlichen Briefstücken, Abarten und Plattenfehlern, eine sehr umfangreiche Kollektion mit seltenen Briefen und Ganzsachen, die in vielen Ordnern mit hohem finanziellen Aufwand gesammelt worden sind.

Der Sammler legte großen Wert auf seltene und schöne Abstempelungen, seine Auswahl besonders bei Schleswig-Holstein begeistert sehr.

Dieses Spitzenobjekt der Altdeutschland-Philatelie ist mit unzähligen Fotoattesten und vielen Befunden komplett durchgeprüft.

Wir danken unserem guten Kunden für den Versteigerungsauftrag.

vorschaueis

Die "Rudolf Eisele"-Sammlung im Herbst bei HBA

Wir freuen uns sehr, Ihnen heute die Versteigerung der bedeutenden "Rudolf Eisele"-Sammlung, Besetzungsausgaben im II. WK von Albanien bis Zara, Sudetenland von Asch bis Rumburg sowie Deutsche Feld- und Inselpost in 180 Bänden mit größten Raritäten, ankündigen zu dürfen.

Dieses sehr wertvolle Objekt wurde in vielen Jahrzehnten von Herrn Eisele kenntnisreich und unter hohem finanziellen Einsatz zusammengetragen. Sie finden in dieser 180-bändigen Sammlung auf selbstgestalteten Seiten ein philatelistisches Angebot der absoluten Spitzenklasse. Herr Eisele legte immer Wert auf die tadellose Beschaffenheit seiner Marken. Der Katalogwert der Markensammlung liegt im hohen sechsstelligen Bereich.

Das Objekt enthält ein hervorragendes Angebot geprüfter, oft mit Fotoattesten versehener Marken- und Blockausgaben sowie seltenste Frankaturen und viele schöne Luxusbriefstücke. Herr Eisele hat sich, u.a. intensiv den Gebieten Frankreich, allen Ostgebieten und Sudetenland mit herrlichen Stücken gewidmet. Seine Sudetenland-Sammlung ist eine Klasse für sich.
Jeder Band enthält eine herausragende Auswahl aller möglichen Orts-Abstempelungen, unzählige Briefe, Ansichtskarten, Postkarten, u.a. Ostpreussen-Feldpost, Päckchenadressen, Flugpostbelege, R-Briefe, Wertbriefe, Postformulare usw.

Wir versteigern diese großartige Sammlung im Rahmen unserer 80. Internationalen Briefmarken- und Münzauktion vom 09.-12. November 2022 in einem Los vollkommen unberührt.

Bitte planen Sie für die Besichtigung dieser Kollektion ausreichend Zeit ein.

Wir danken Herrn Eisele für sein großes Vertrauen und den Versteigerungsauftrag.

vorschau

Die sensationelle "Fontainebleau-Sammlung" bei HBA!

Mit großer Freude dürfen wir Ihnen heute die sensationelle "Fontainebleau-Sammlung" ankündigen, die wir im Rahmen unserer 80. HBA Auktion auflösen und versteigern werden.

Es handelt sich hierbei um das wahrscheinlich bedeutendste Angebot Deutsches Reich seit der großen Eduard Peschl Auktion im Jahr 2000 (36. HBA Auktion).

Die Sammlung beinhaltet die größten Raritäten von 1918 bis einschließlich 1945 und ist ausgestattet mit hunderten Fotoattesten.
Neben einer nahezu lückenlosen Infla-Kollektion, die fast jede gesuchte Marke enthält, finden sich nie angebotene Abarten wie Wasserzeichen, Probedrucke, Aufdruckfehler, Farben, ungezähnte Marken und vieles Weiteres mehr.

MiNr. 112b Brief
MiNr. 112b auf portogerechtem Luftpostbrief

Sie suchen eine gestempelte Michelnummer 112 b? Kein Problem! Wir haben gleich zwei Stück im Angebot, eine lose gestempelt und eine auf portogerechtem Luftpostbrief nach Leipzig.
Auch die äußerst seltene Michelnummer 424 X stehendes Wasserzeichen, von der laut Fotoattest nur 3 Stück bekannt sind, oder ein ungebrauchtes Exemplar der seltenen Aufdruckabart "Rdf" statt "Rpf" kommen zur Versteigerung.


Nachfolgend haben wir Ihnen einige Highlights abgebildet:

MiNr. 424X
MiNr. 424 X
MiNr. 365 P
MiNr. 365 P
MiNr. 356 Y
MiNr. 356 Y
MiNr. 392 Y P OR
MiNr. 392 Y P OR
MiNr. 278 Y
MiNr. 278 Y
MiNr. 315 A W b
MiNr. 315 A W b

Als wäre das noch nicht genug, können wir Ihnen jetzt schon die Sammlung "Reichelsheim", ein Spitzenobjekt Deutsches Reich ab 1872, anbieten.
Auch in dieser Kollektion finden sich große Seltenheiten u.a. der Brustschilde-Ausgaben, Inflation, Drittes Reich usw.


Freuen Sie sich auf ein einzigartiges Angebot im Herbst bei HBA in Hamburg!

onlineauktion

Die 80. Auktion findet vom 09. bis 12. November als LIVE-Auktion statt

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kunden,

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass unsere 80. Auktion vom 09. bis 12. November 2022 stattfinden wird.

DIESE AUKTION WIRD WIEDER ALS LIVE-AUKTION IM INTERNET OHNE SAALPUBLIKUM STATTFINDEN

Ihre Gebote können Sie uns auf den herkömmlichen Wegen übermitteln.

Erneut bieten wir zusätzlich die Möglichkeit einer LIVE-Beteiligung über www.philasearch.com an.

Sie können sich hierzu in Kürze direkt auf unserer Website oder auf www.philasearch.com registrieren um daran teilzunehmen.

Der aktuelle Katalog wird Mitte Oktober erscheinen, sowohl in der Printversion, als auch als Onlinekatalog.

Für Fragen rund um die Auktion stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch wie schriftlich zur Verfügung.

Tel.: 040 / 23 34 35
Mail: info@hba.de

Ihr HBA-Team

Copyright 2021 HBA © All Rights Reserved

Anmelden

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...