Bild Nr. 10

UNSER BÜRO BLEIBT VORERST GESCHLOSSEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kunden, aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation, bleibt unser Büro vom 6.4. bis 19.4. geschlossen.

Wir stehen Ihnen voraussichtlich ab dem 20.4. wieder zur Verfügung.

Unsere 75. Jubiläumsauktion wird wie bereits angekündigt verschoben.


Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere Website für aktuelle Informationen


Sie können uns jederzeit eine Nachricht schreiben oder auf unseren Anrufbeantworter sprechen

040 / 23 34 35
info@hba.de


Nach unserer Rückkehr werden wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen



Bitte bleiben Sie gesund!

2020-04-Anzeigen_Neu_Corona

NEUER AUKTIONSTERMIN !

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Geschäftsfreunde,

aus gegebenem Anlass und der gesundheitlichen Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und Kunden,
werden wir unsere geplante Jubiläumsauktion vom 23. bis 25. April 2020 nun um drei Wochen auf den

14. bis 16. Mai 2020 verschieben.

Wir hoffen, dass die weitere Ausbreitung des Corona-Virus bis dahin ein Ende genommen hat und ein ordentlicher Geschäftsbetrieb in unserem Land wieder gewährleistet ist.

Im gegenteiligen Falle behalten wir uns eine weitere Verschiebung der Auktion vor. Terminänderungen werden wir umgehend auf unserer Homepage anzeigen.

Bitte freuen Sie sich schon jetzt auf ein ganz besonderes Jubiläumsangebot mit ca. 2300 hochwertigen Losen aus Philatelie und Numismatik in Millionenhöhe.

Wir danken unseren Einlieferern für Ihr entgegengebrachtes
Vertrauen und Ihre Nachsicht im Hinblick auf die unvermeidbare Verschiebung dieser Auktion.

Es ist unsere erklärte Pflicht, Sie vor einer Infektion zu schützen.

Der neue HBA-Auktionskatalog erscheint Mitte April 2020. Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns auf Ihre zahlreiche Beteiligung an dieser großen Versteigerung.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen in diesen Tagen vor allem Gesundheit.

Hubert, Maximilian und Thomas Ehrengut

goldig

Goldfieber

Vom 23. bis 25. April 2020 gibt es:

Gold-Investments bei HBA



Wir freuen uns auf Sie!

wooden gavel and books on wooden table,on brown background

„Die Franken-Sammlung“ im April bei HBA

Ein namhafter Philatelist und guter Kunde unseres Hauses hat uns mit der Versteigerung seiner erstklassigen Spezialsammlung „Deutsches Reich 1910/1945“ und „Deutsche Kriegs- und Propagandafälschungen“ in 15 prall gefüllten Bänden beauftragt.


Dieses Objekt beinhaltet Raritäten in einer unglaublichen Materialfülle und Qualität.



Gesammelt wurden Essays, Probedrucke, sehr umfangreich Vorlagekartons, ungezähnte bzw. teilgezähnte Marken, Farben, Gummiriffelungen und verkehrte Wasserzeichen.


Die Kriegs- und Propagandafälschungen glänzen mit den größten Seltenheiten dieses sehr gesuchten Sammelgebietes, dabei gute Bogenware, Einheiten, sehr seltenen Belegen, Blockausgaben, Markenheftchen usw.



Ein Großteil aller Ausgaben ist mit aktuellen Prüfungen versehen

Diese wertvolle Einlieferung ist ein weiteres Highlight unserer großen Jubiläumsauktion vom 23. bis 25. April 2020 und wird unsere Kunden sehr begeistern.

IMG_0664

“Aurum et Argentum”

“Aurum et Argentum” – Wir freuen uns Ihnen die Versteigerung einer sensationellen Gold- und Silbermünzsammlung aus dem 16. Bis 20. Jahrhundert im Rahmen unserer Jubiläumsauktion vom 23 bis 25 April 2020 bekanntgeben zu dürfen.

Diese sehr wertvolle Kollektion aus dem Nachlass eines alten HBA-Kunden beinhaltet Münzen und Medaillen aus aller Welt mit Schwerpunkt Deutschland ab ca. 1550

Einen großen Teil dieser Sammlung erwarb unser Kunde durch die Betreuung der Baden-Württembergischen Bank .

Dazu gesellen sich viele Hundert seltene Gold- und Silbermünzen aus Käufen bei verschiedenen namhaften deutschen Auktionsfirmen.

Dieses großartige Objekt bieten wir detailliert in unserem Jubiläumskatalog an.

Wir danken der Erbengemeinschaft für Ihr Vertrauen und den Versteigerungsauftrag.

_V6B4630

Die „Düsseltal-Sammlung” – Deutschland ab 1920 wird bei HBA versteigert!

Mit großer Freude kündigen wir Ihnen heute aus dem Nachlass eines langjährigen, guten HBA-Kunden die Versteigerung der herausragenden „Düsseltal-Sammlung” – Deutschland ab 1920 an.

Im Rahmen unserer großen Jubiläumsauktion vom 23. bis 25. April 2020 präsentieren wir Ihnen dieses einmalige Qualitätsobjekt.

Beginnend mit einer großartigen Kollektion der Markenheftchen des Deutschen Reiches sowie Deutschland nach 1945 mit raren Heftchen der Bizone, der Bundesrepublik und Westberlins, dazu eine stark gesammelte Kollektion der Notopfermarken mit größten Seltenheiten.
Das Herzstück bildet die SBZ 1945/1949 mit einem riesigen Angebot der seltensten Marken und Blockausgaben von Mecklenburg bis Thüringen mit Farben, Papiersorten, X-Wasserzeichen, Probedrucken etc.
Die Bundesrepublik enthält zahlreiche Abarten wie „Verkehrsausstellungs-Block“ , „Brot für die Welt“, „Roter Adenauer“ usw.

Diese Sammlung ist mit hunderten Fotoattesten und Befunden durchgeprüft.

Als Neukunde fordern Sie bitte den HBA-Jubiläumskatalog kostenlos an.

Bild Nr. 6

Nachbericht zur 74. Auktion

Rekordergebnisse bei HBA!

Mit großem Erfolg und einer erfreulichen Verkaufsquote von über 90 Prozent haben wir unsere Herbstauktion 2019 abgeschlossen.

Der Einzellosteil glänzte mit einem Spezialangebot Kriegspost und Propagandafälschungen.
Seltenste Belege, Blocks, Ganzsachen und Marken erzielten Höchstpreise.
So wurde ein Himmler-Beleg (Los 1222, Ausruf € 3.000,-) mit € 10.000,- inkl. Aufgeld zuschlagen oder der seltene grüne Block 1 B (Los 1198, Ausruf € 15.000) mit € 31.000,- inkl. Aufgeld.
Auch ein einwandfreier Heydrich-Block wurde von uns angeboten (Los 1064, Ausruf € 6.000), welcher für € 39.000,- inkl. Aufgeld einen neuen Besitzer fand.

Los 1198, Zuschlag inkl. Aufgeld € 31.000,-
Los 1229, Zuschlag inkl. Aufgeld € 18.750,-
Los 1222, Zuschlag inkl. Aufgeld € 10.000,-



Der Sammlungsteil wurde fast komplett verkauft.
Highlights waren eine hochwertige Alle Welt Sammlung (Los 4500, Ausruf €17.500) mit einem Zuschlagpreis von € 51.000,- inkl. Aufgeld oder eine einzigartige Kollektion der Japanischen Kriegsgefangenenlager (Los 4694, Ausruf 20.000) mit dem Sensationspreis von € 87.500,- inkl. Aufgeld.
Ebenso hervorzuheben sind eine Spezialsammlung Danzig (Los 4695, Ausruf 10.000) mit einem Ergebnis von € 34.000,- inkl. Aufgeld und eine mehrfach ausgezeichnete Ausstellungssammlung Belgisch Kongo (Los 4516, Ausruf 3.500) mit einem Zuschlag von € 11.000,- inkl. Aufgeld.

Los 1064, Zuschlag inkl. Aufgeld € 39.000,-



Der Nachlassteil hat sich wertmäßig vor großem Publikum verdoppelt.
Ein Ganzsachenlager von Deutschland (Los 4231, Ausruf €7.500,-) erzielte € 71.000,- inkl. Aufgeld und ein gewaltiges Afrika-Lager (Los 4223, Ausruf 18.000) € 46.000,- inkl. Aufgeld.



Auch unser umfangreicher Münzteil wurde mit großem Erfolg verkauft.
Seltene Deutsche Taler und Kaiserreich Silber- und Goldmünzen erzielten Spitzenpreise.
Über 95% Verkaufsquote sprechen für sich.

Los 105, Zuschlag inkl. Aufgeld € 1.600,-
Los 144, Zuschlag inkl. Aufgeld € 2.200,-
Los 228, Zuschlag inkl. Aufgeld € 1.150,-



Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier: https://www.hba.de/de/auktionsergebnisse/

Die Rücklosliste finden Sie hier: https://www.hba.de/de/auktionsergebnisse-2/ (diese aktualisieren wir regelmäßig)

Einlieferungen für unsere große Jubiläumsauktion im April 2020 nehmen wir bereits entgegen.

Über Ihr Angebot würden wir uns freuen.

Propagandapost

Große Sammlung Kriegs- und Propagandafälschungen im II. Weltkrieg kommt im Herbst in über 170 Losen zur Versteigerung

Zu unserer 74. internationalen Briefmarken- und Münzauktion im Herbst 2019 erhielten wir den Versteigerungssauftrag für eine der bedeutendsten Sammlungen dieses beliebten Sammelgebietes.

Mit größten Seltenheiten der Deutschen Fälschungen für Großbritannien (u.a. AAAO-Aufdrucke), Amerikanische Fälschungen für Deutschland (u.a. mit grünem Hitlerblock), Sowjetrussische Fälschungen mit zahlreichen Propagandakarten, überragend die Britischen Fälschungen für Deutschland mit u.a. zwei echten Himmler-Belegen, Britische Fälschungen für Gebiete außerhalb Deutschlands mit Frank-Marke und Frank-Brief, Deutsche Reichspost in Marokko, Kriegsfälschungen von Frankreich, Italien und Niederlande usw.

Einen wertmäßigen Schwerpunkt bilden die äußerst seltenen Fälschungen französischer Widerstandsorganisationen für das von Deutschland besetzte Frankreich.

Alle Angebote sind mit einer neuen Prüfung von Herrn Pieles ausgestattet.

sammlung victoria

Die “Victoria-Sammlung” in der Presse

Alle Briefmarken-Magazine berichten über den Erfolg der “VICTORIA-Sammlung”


“Werte aus der Zeit 1840 bis 1895”, BMS

“Über 70 Jahre im Tresor”, DBZ

“Weltweite Philatelie auf 1000 Seiten”, Philatelie

 

 

 

 

 

Hallodeutschland

HBA im ZDF

Während unserer Frühjahrsauktion hat das ZDF unseren Junior Maximilian Ehrengut begleitet.

Er ist Protagonist in einem Kurzfilm über Briefmarken, unsere Auktion und die Victoria-Sammlung.

Den Beitrag können Sie unter folgendem Link ansehen:

Beitrag

Ab Minute 23:53 geht es los

Copyright 2019 HBA © All Rights Reserved

Anmelden

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...