Die "Rudolf Eisele"-Sammlung im Herbst bei HBA

Wir freuen uns sehr, Ihnen heute die Versteigerung der bedeutenden "Rudolf Eisele"-Sammlung, Besetzungsausgaben im II. WK von Albanien bis Zara, Sudetenland von Asch bis Rumburg sowie Deutsche Feld- und Inselpost in 180 Bänden mit größten Raritäten, ankündigen zu dürfen.

Dieses sehr wertvolle Objekt wurde in vielen Jahrzehnten von Herrn Eisele kenntnisreich und unter hohem finanziellen Einsatz zusammengetragen. Sie finden in dieser 180-bändigen Sammlung auf selbstgestalteten Seiten ein philatelistisches Angebot der absoluten Spitzenklasse. Herr Eisele legte immer Wert auf die tadellose Beschaffenheit seiner Marken. Der Katalogwert der Markensammlung liegt im hohen sechsstelligen Bereich.

Das Objekt enthält ein hervorragendes Angebot geprüfter, oft mit Fotoattesten versehener Marken- und Blockausgaben sowie seltenste Frankaturen und viele schöne Luxusbriefstücke. Herr Eisele hat sich, u.a. intensiv den Gebieten Frankreich, allen Ostgebieten und Sudetenland mit herrlichen Stücken gewidmet. Seine Sudetenland-Sammlung ist eine Klasse für sich.
Jeder Band enthält eine herausragende Auswahl aller möglichen Orts-Abstempelungen, unzählige Briefe, Ansichtskarten, Postkarten, u.a. Ostpreussen-Feldpost, Päckchenadressen, Flugpostbelege, R-Briefe, Wertbriefe, Postformulare usw.

Wir versteigern diese großartige Sammlung im Rahmen unserer 80. Internationalen Briefmarken- und Münzauktion vom 10.-12. November 2022 in einem Los vollkommen unberührt.

Bitte planen Sie für die Besichtigung dieser Kollektion ausreichend Zeit ein.

Wir danken Herrn Eisele für sein großes Vertrauen und den Versteigerungsauftrag.

© 2022 - HANSEATISCHE BRIEFMARKENAUKTIONEN OHG GEBRÜDER EHRENGUT

Anmelden

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...