Nachwort zur 71. Auktion

71. Internationale Briefmarken- und Münzauktion vom 26. bis 28. April 2018

Verkaufsquote: 85 Prozent

Mit großem Erfolg haben wir unsere Frühjahrsauktion 2018 abgeschlossen. Mehr als 1250 Bieter aus aller Welt haben sich mit ihren Geboten
am guten Gelingen der 71. Versteigerung für Briefmarken und Münzen mit Losen aus allen Bereichen von Philatelie und Numismatik beteiligt.

Wir danken unseren Kunden für die schriftliche und persönliche Teilnahme an der Auktion, und hoffen, dass Sie mit Ihren Geboten erfolgreich waren.
Die unverkauften Lose können Sie noch bis Ende Mai 2018 bei uns käuflich erwerben.

Das HBA – Münzangebot konnte nahezu komplett zu besten Preisen abgesetzt werden. Münzen der VR China fanden reißenden Absatz und erzielten
oftmals den mehrfachen Schätzpreis. In der kommenden Auktion im November 2018 präsentieren wir Ihnen den 3. Teil dieser hochwertigen Kollektion aus dem Besitz eines befreundeten Sammlers, der aus Altersgründen seine erstklassigen Sammlungen auflöst.

Unser großes Angebot ausgesuchter Einzellose von Europa und Übersee stieß auf reges Interesse. Die wertvolle Einlieferung des früheren BBP-Prüfers, Herrn Dr. Karl Pauligk aus Freiberg/Sachsen, war ein großer Gewinner der Auktion. Gute Marken und Postgeschichte der Deutschen Auslandspostämter und Kolonien erfreuen sich weiterhin einer stetigen Nachfrage.

Unsere langjährige Mitgliedschaft in der ARGE DAP u. Kolonien und beste Kontakte zu den Freunden dieses besonderen Sammelgebietes haben unseren großen Verkaufserfolg möglich gemacht. In diesem Zusammenhang möchten wir unsere Kunden gern an die namhaften Prüfersammlungen von Hans Bothe BPP, Reinhold Siebentritt BPP oder die einzigartige Fontane-Sammlung aus Dresden, die wir vor Jahren vor großem internationalen Publikum in Hamburg verkaufen durften, erinnern.

Die Versteigerung der einmaligen DSWA-Kollektion des früheren obersten Verfassungsrichters von Namibia, Chief Justice Hans Joachim Berker aus Windhuk, zählt noch heute mit ihren sensationellen Ergebnissen für seltene Abstempelungen und postgeschichtliche Belege zu den Meilensteinen der deutschen Kolonialphilatelie.

Unser Sammlungs- und Nachlassangebot ist mit ca. 800 unberührten Positionen mit oftmals erheblichen Steigerungen der Höhepunkt jeder HBA- Auktion.
Vor einem kaufkräftigen Publikum erzielten zahlreiche Nachlässe und viele Kollektionen aus privater Hand teils sehr hohe Zuschlagpreise.
Die Verkaufsquote betrug stattliche 90 Prozent. Einige schöne und preiswerte Objekte sind noch zu haben. Bitte studieren Sie deshalb unsere Rücklosliste.

Wir freuen uns auf Ihren Rücklosauftrag!

Unsere 72. Internationale Briefmarken- und Münzauktion findet vom 1. bis 3. November 2018 statt. Einlieferungen nehmen wir ständig entgegen.
Vermittler erhalten eine angemessene Provision. Auch Direktankauf zu guten Marktpreisen ist jederzeit möglich.

Einlieferungsschluss ist Mitte September 2018.

Copyright 2017 HBA © All Rights Reserved

Anmelden

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...